Vegane Lederkombi

  • Hallo zusammen,


    wie heute bereits mitgeteilt wollte ich eigentlich morgen Motorradklamotten kaufen gehen.


    Wir waren nun doch schon heute abend Klamotten kaufen, und habe leider nichts gefunden...


    Ich möchte unbedingt eine Lederkombi haben, da die erstens sicherer sind, und zweitens auch besser aussehen...
    (schließlich verbringt Frau ja nicht umsonst die ganzen Stunden im Fitness-Studio)


    Das Problem ist nur das Leder... Da ich Veganerin bin, kommt echtes Leder für mich nicht in Frage. Die Vorstellung, mich mit der Haut toter Tiere zu bekleiden ist für mich ein absolutes no-go! Ich hatte gehofft, dass die Hersteller in der heutigen Zeit auch Tierfreundliche Alternativen anbieten würden, aber dem ist leider nicht so.
    Die Verkäufer in der Louis-Filiale München-Pasing konnten mir da leider nicht weiterhelfen; wir sind dann nur mit synthetischem Motor- und Gabelöl wieder von Louis heimgefahren!


    Ich habe nun den Rest des Abends damit verbracht, auf den Internetseiten verschiedenster Hersteller nach Informationen zu suchen. Liebe zur Umwelt scheint den Herstellern wohl Fremd zu sein! Alpinestars, IXS, Vanucci und co kann man da alle vergessen! Ich befürchte, bei der Suche nach Stiefeln und Handschuhen wird’s mir da so ähnlich gehen!


    Vielleicht hört sich das Ganze für den Einen oder Anderen etwas seltsam an, aber da ja in meinem Willkommens-Topic geschrieben wurde, das hier echt alle Fragen beantwortet werden: hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder kennt jemand von euch vielleicht einen Hersteller, der vegane Motorradbekleidung im Lieferprogramm hat? Ich wäre sehr damit geholfen!

  • Mir wäre keine Lederkombi aus Kunstleder bekannt, leider.


    Es gibt mehrere Hersteller (drunter Alpinestar usw.) die Maßgeschneiderte Lederkombis anbieten, evtl. können die dir sowas machen.
    Doch da gäbe es dann mehrere Punkte zu beachten die wiederrum eher schlecht als recht zu bewältigen sind, haltbarkeit, Pflege, Reißfestigkeit und reibfestigkeit usw.
    Es wird nicht umsonst meist 1.2mm dickes Rindsleder verwendet, bzw. zum teil Känguruleder da noch reibfester...


    Die Chancen stehen recht schlecht was zu finden mMn, und wenn, dann sehr teuer...


    Mein Tipp, es gibt genauso enge Textilkombis auch :D , bleib dabei und du weißt was du hast...

  • Alina, ich glaube, da wirst du nichts, oder nichts bezahlbares finden, was a. deinen, b. den Sicherheitsansprüchen gerecht wird. Aber es gibt doch auch tolle Textilsachen für gutgebaute Mädels. Wichtig ist in erster Linie deine Sicherheit in Gefahrensituationen durch geeignetes Material, da nützt dir keine "Wau-Optik" wenn es dann doch mal passieren sollte, womit gerade wir Motorradfahrer immer rechnen sollten. Dennoch, weiterhin viel Spaß beim Suchen.
    Siegfried

  • Ich geh ja auch ziemlich oft in die Store's und guck nach allem möglichen! Aber solche Kombi sind noch nicht aufgetaucht!
    Mir ist ein guter Schutz auch sehr wichtig, auch wenn ich ebenso sag gut aussehen wäre dabei auch super! Aber Sicherheit ist oberste Priorität und wenn du da in deinem Lederbereich nichts findest und die extra Anfertigung utopisch wäre, dann greif zu Textil! Die sitzen je nach Figur und schnitt auch sehr betont! ^^
    Um sicher zu starten auch kein schlechter Anfang!
    Vielleicht kannst du ja gewisse Firmen auch mal anschreiben und deinen Wunsch erläutern!
    Es ist im Motorsport in Sachen Kleidung vielleicht noch nicht in Betracht gezogen 8|


    Gruß Jack

  • Glaube auch nicht , dass es was als Alternative in Richtung Kunstleder gibt.
    Da bleibt wohl nur Textil.
    Ich fahre auch Textil und finde es ok.
    Handschuhe und Stiefel werden wohl vergleichbar sein
    Vg

  • Kunstleder mag zwar aussehen wie Echtleder, aber die Eigenschaften von echtem Leder hat es nicht, die hier zählen. Ergo: Entweder du kleidest dich in die Haut toter Tiere, oder du musst mit Textil leben. Dein Treibstoff wird übrigens auch zum grössten Teil aus totem Tier bestehen. :zensiert:

  • Die Diskussion gab es bereits vor etwa einem Jahr in einem anderen Forum - und ist im Veganbashing geendet. Daher verlinke ich es nicht.


    Aber ich gebe meinen Kommentar sinngemäß auch hier ab:


    Du musst einen Tod sterben. Die Lösung für dich lautet Texitlbekleidung ohne Lederbesatz. Wenn du es 100%ig deiner Überzeugung nach durchziehen willst -> geht nur so.


    Bei den Stiefeln wirst du aber Probleme bekommen, denn selbst bei Stiefeln mit hohem Kunststoffanteil sind häufig noch Lederteile verwendet - wegen dem Klima und der Haltbarkeit.


    Lediglich bei Cross- und Endurostiefeln könntest du auf welche aus reiner Synthetik stoßen. :( Hein Gericke hatte mal einen passenden Endurostiefel im Sortiment, leider weiß ich das Modell nicht mehr.


    Grüße, Martin

  • Wäre sicher eine marktlücke, tierproduktfreie motorradbekleidung herzustellen. Gerade bei dem ständig wachsenden fleischloskonsumenten in der bevölkerung. Zwei meiner drei töchter gehören auch dazu.

  • Lücke ist fast der richtige Begriff. Nische wäre noch besser. Der Marktanteil ist viel zu gering.


    Was bei mir in dem bereits erwähnten Thread hängen geblieben ist: »Wer das Argument bringt man solle mehr auf die Umwelt achten und daher auf tierische Produkte verzichten, der fährt nicht Motorrad, der fährt Fahrrad - mit einem Sattel aus Kunstleder« (sinngemäß).


    Aber: Wir wollen ja keine Grundsatzdiskussion über den gewählten Lebensstil/Ernährungsstil lostreten.


    Grüße, Martin

  • April, April.....


    Ich heiße nicht Alina, bin keine Frau, und bin auch nicht vegan... :D


    Eure Ratschläge finde ich aber trotzdem sehr interessant, vielen Dank!
    Ich bin bei den Vorbereitungen auch tatsächlich in irgendwelche Veganistenforen gelandet, wo ähnliche Fragen gestellt wurden. Wie der Martin ( X_FISH ) bereits schrieb, würde hier oft die Frage gestellt ob man vegan leben und gleichzeitig in der Freizeit Motorrad fahren kann. Die Diskussion möchte ich hier aber auch nicht anzetteln...


    Ich habe mich heute köstlich amüsiert, und hoffe, ihr könnt auch über den Beitrag schmunzeln.


    Bikergruß,
    der Dude




    PS: liest meinen Benutzernamen Mal rückwärts...

  • Junge junge! Da hat uns aber einer an der Nase herumgeführt!


    Viel Zeit investiert, gut gelungen = SUPER!


    :-D Ich habe gelacht =)

  • Hab heute wieder mal erwähnt: wieder ein Jahr ohne April-Scherz überstanden! Aber du hast es geschafft! :thumbsup:
    Nicht schlecht!


    Gruß Jack

  • Alles Gut, aber dann verstehe ich deine Vorstellung "Hallo aus München" nicht so ganz. Aber, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste......
    Und als Rheinländer freut man sich über vieles....
    Siegfried

  • Alles Gut, aber dann verstehe ich deine Vorstellung "Hallo aus München" nicht so ganz. Aber, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste......
    Und als Rheinländer freut man sich über vieles....
    Siegfried

    Hallo Siegfried,
    der Thread war vor allem gedacht um die Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, da mir bewusst ist das junge Damen hier im Forum etwas genauer beobachtet werden. Auch das Profilbild habe ich bewusst zu diesem Zweck ausgewählt.
    Gleichzeitig ist es für mich ein logischer Vorgang, sich hier im Forum erstmal vorzustellen bevor man andere Sachen postet.


    Übrigens komme ich überhaupt nicht aus München.... :whistling:

  • Siegfried[/quote]Hallo Siegfried,
    der Thread war vor allem gedacht um die Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, da mir bewusst ist das junge Damen hier im Forum etwas genauer beobachtet werden. Auch das Profilbild habe ich bewusst zu diesem Zweck ausgewählt.
    Gleichzeitig ist es für mich ein logischer Vorgang, sich hier im Forum erstmal vorzustellen bevor man andere Sachen postet.


    Übrigens komme ich überhaupt nicht aus München.... :whistling:[/quote]
    Saps Sawte


    Aber warum meinst du denn, hier im Forum werden die Mädels genauer beobachtet? Auf den Treffen ja, da freue ich mich über jedes nette Mädel, und vernachlässige da schon mal die Jungs, aber doch nur, weil alle Mädels, die ich aus dem Forum mal live kennenlernen dürfte, besser ausgesehen haben, und auch netter waren. Ansonsten ist mir noch nicht aufgefallen, das hier unterschiede in der Schriftführung gemacht werden/wurden, oder hab ich da was nicht mitbekommen?
    Ja, sich hier im Forum vorzustellen, bevor man was postet ist doch eigentlich selbstverständlich, und ohne Anmeldung geht das auch gar nicht. Bei der Anmeldung aber falsche Angaben, aus welchem Grund auch immer, zu machen, na, da wirst du sicherlich woanders schlechte Erfahrungen gemacht haben. Bei der Anmeldung hier im Forum gibst du doch nur bekannt, was du weitergeben willst. Mein Beruf zum Beispiel, oder mein Wohnort habe ich nur vage umschrieben, das reicht mir, eine andere Identität brauche ich aber nicht anzugeben, warum auch?
    Aber wie gesagt, ich bin auch schon etwas älter, da versteht man nicht mehr alles.
    Dir noch einen schönen Tag und weiterhin viel Spaß hier im Forum.
    Siegfried