Übergangshandschuhe

  • Hey Leute,


    für u.a. die Tour in die Eifel bin ich auf der Suche nach guten Übergangshandschuhen. Momentan fahre ich die Vanucci Summertouring...diese sind aber auch wirklich nur für wärmere Tage 15°+ gedacht. Nun suche ich welche für den Bereich 5°-15°...sollen also auch keine "super dicken" Winterhandschuhe werden!


    Hat da einer von euch ein paar Erfahrungen? Im Sortiment der großen Händler sind u.a. unzählige...deshalb hoffe ich auf ein paar Erfahrungswerte!


    Grüße =)


  • hi,
    ich hab die hier für den Üergang https://www.fc-moto.de/Scott-Tribound-TP-Handschuh ..in anderen größen hier :https://www.amazon.de/s/ref=nb…ott+Tribound+TP+Handschuh


    bin sehr zufrieden mit ihnen in dem Bereich 5-20° unter 5° muß ich die Heizgriffe an machen ;)


    lg maik

  • Hi


    wenn Deine Sommerhandschuhe nicht zu eng sind, dann ziehe doch wenn es kühl wird ein Vanucci Unterziehhandschuhe drunter. Wenn es dann Mittags zu warm wird, sind die Dinger schnell unter der Sitzbank verstaut und in den Abendstunden schnell wieder hervorgeholt. Ich habe die in Frühjahr und Herbst immer dabei. Hat man sich mit den Temperaturen, gerade in der Eifel doch mal schnell verschätzt. Hat gerade letzten Samstag wieder excellent funktioniert!


    Guckst Du hier:

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.


  • Hey ihr beiden, danke erstmal für die Infos!


    @Jimmy, kannst du was zu der Dicke der Unterziehhandschuhe sagen? Meine momentanen liegen schon relativ "eng" an. Problem war, XL war deutlich zu groß und L passt jetzt genau richtig!
    Bis zum 14. ist eh Versandkostenfrei bei Louis, zur Not bestell ich mir mal die, aber evtl. hat ja der ein oder andere noch ein paar weitere Vorschläge, die ich evtl. noch mitbestelle!

  • Ich habe ganz dünne unterhandschuhe aus Seide.
    Tragen kaum auf, allerdings auch keine riesige Wirkung
    Persönlich mag ich keine zu dicken Handschuhe, da das Gefühl etwas schlechter wird
    Vg

  • Die von Vanucci sind sicher nicht so dünn, wie die aus Seide aber bei mir passen die Handschuhe ohne ganz prima und sind mit Unterziehern gerade nicht zu stramm.

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.


  • wenn Deine Sommerhandschuhe nicht zu eng sind, dann ziehe doch wenn es kühl wird ein Vanucci Unterziehhandschuhe drunter.

    ich hab genau diese Windmaster weil ich von der Idee mal eben schnell wärmende Handschuhe drunterzuziehen sehr begeistert war. Würde ich allerdings nicht mehr machen und daher auch nicht empfehlen. Meine Held-irgendwas Handschuhe fühlen sich seitdem arg "ausgeleiert" an wenn ich die Vanucci-Dinger nicht drunter hab...tragen halt schon ein bissl auf und schon nach zwei, drei Fahrten gibt da das Leder offenbar dauerhaft nach...Nicht wirklich tragisch, aber eben doch spürbar...

  • Mal ne andere Idee: Heizgriffe für ~50€
    Ich fahr fast nur mit meinen Sommerhandschuhen und im Frühjahr/Herbst dann halt mit Griffheizung dazu. ;)

  • Exkurs: BMW mit Handprotektoren und Griffheizung.


    Verglichen mit meiner Yamaha und meiner Suzuki habe ich bei der BMW bei vergleichbaren Temperaturen deutlich später erst das Gefühl kalte Finger zu haben. Auch bzw. gerae bei Regen.


    Die Griffheizung ist super, erfüllt mehr als nur ihren Zweck und bei über 2 Stunden Fahrt im Dauerregen gab es eben auch fließend warmes Wasser. :D


    Zurück zu deinem Problem: Ich habe mir für diesen Fall relativ günstige Handschuhe bei Polo geholt - und fahre die inzwischen das ganze Jahr über. Haben vom Schwarzwald heimwärts auf der Suzuki auch rund 4 Stunden Dauerregen mitgemacht -> blieben dicht.


    Sind diese hier: www.polo-motorrad.de - Road Tour Leder/Textilhandschuh 2.0.


    Nicht der Überburner an Qualität/Komfort, aber sie erfüllen den Zweck. MIt 40 Euro bist du dabei. Wenn es sowieso eher Zweithandschuhe sind -> da sollten 40 Euro ja auch passen?


    Grüße, Martin

  • Also ich kann uneigeschränkt die Held Air n Dry 2242 Handschuhe empfehlen :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Die haben 2 Kammern, eine luftige und eine wärmere mit Goretex, bin damit im Regen und schönstem Wetter von 10 bis 25 grad bestens und trocken unterwegs, leider sind sie nicht ganz billig. Die Griffheizung sollte mann jedoch bei Goretex im Regen besser nicht verwenden...
    Griffgefühl besonders in der luftigen Kammer sehr gut, an besonders heissen Tagen trage ich trotzdem Sommerhandschuhe, unter 10 Grad fahre ich eher ungern/selten - wenn es tief einstellig wird ist ein Winterhandschuh die beste Wahl.


    Held Air n Dry 2242 Handschuhe kaufen | Louis Motorrad

  • In der Regel bin ich eigentlich ein schön Wetterfahrer. Manchmal ist es jedoch morgens noch recht frisch und dafür wären solche Handschuhe gedacht...und eben bei wirklich schlechten Regenwetter wenn mann mal in so etwas reingekommt. Da in der Eifel ja öfters mal das Wetter etwas verrückt spielt wäre das nun der richtige Zeitpunkt.


    Heizgriffe kommen für mich erstmal nicht in Frage, ich habe vor kurzen erst meine "schicken" LSL Lenkergriffe dranmontiert...die müssten ja dann wieder runter =(. Aber grundsätzlich habe ich darüber auch schon mal nachgedacht, vielleicht kommt das noch...!
    Die Held n Air sind natürlich schon ne Ansage mit 189€...glaube das bin ich nicht bereit zu bezahlen...somit wären die um das doppelte teurer als meine üblichen Handschuhe!


    @X-Fish: Das hört sich ganz gut an...ich habe einen POLO Store gar nicht mal soweit entfernt von mir, glaube ich werde mir die mal genauer anschauen!


    Bin natürlich weiterhin offen für Vorschläge!