Shark Street GP//ESD aufmachen

  • Servus in die Runde,


    Nach längerer XJ6 Abstinenz & Ausflüge mit anderen schönen ‚Töchtern‘ sitze ich nun endlich wieder vor meiner schönen DIVA *_*


    Nun zu altbekannten Baustellen :D


    Bei der aktuellen TÜV-Prüfung wurde auf die grenzwertige Lautstärke der AGA hingewiesen. (Stempel ist trotzdem drauf :clap:).


    Um unschöne Gespräche mit gewissen Leuten der Rennleitung vorzubeugen hab ich mich mal dran gemacht den ESD frisch zu stopfen.

    Naiv wie ich bin, die Nieten aufgebohrt und Deckel hinten abgenommen...siehe da, nicht einfach nur Dämmwolle drin wie erwartet :wand:.

    Hat schon wer den ESD offen gehabt oder ne Idee vom Aufbau des ESD bzw. wie/ob er sich stopfen lässt.


    Grüße :wink:

  • Meiner ist ganz neu, habe das Problem also noch nicht....dachte immer den Eater raus und von dort wird gestopft....frag mal beim Importeur Fechter nach oder mal bei YouTube stöbern?

  • Alle Zubehördämpfer sind normalerweise Absorbtionsschalldämpfer.


    https://www.hild-tuning.de/unt…bsorptionsschalldaempfer/


    Die Dämmwolle brennt auf die Dauer ab, der Pott wird lauter. Am besten die alte Wolle raus und neue um das gelochter Rohr herum reinstopfen, mit neuen Nieten verschließen und gut ist´s - oder einfach nur nachstopfen.


    Dämmwolle gibts bei Louis https://www.louis.at/artikel/s…ort-auspuffwolle/10027021

  • Meinen is wohl die Dämmwolle schon ausgebrannt... der bollert mittlerweile wenn ich im 6. Gang vom Gas gehe:crazy:

    Mit der Rennleitung hatte ich allerdings noch nie probleme und auch mit TÜV nicht.:clap:

    :hi: Fordere nie deinen Schutzengel heraus, könnte sein das er langsamer ist wie du... :hi:

  • Hier mal zwei Bilder wie das ganze von der Anschlussseite aussieht.


    Dachte erst, dass wäre nur hartgebrannte Wolle, ist aber aus Metall & lässt sich nicht so einfach/garnicht rausziehen!



    Einzige Idee wäre jetzt noch die Vorderen Nieten aufbohren & schauen ob die Kappe sich lösen lässt um das ganze von der Auslassseite zu stopfen.


    Wer stellt mir seinen ESD zur Verfügung falls ich meinen damit ganz Schrotte !? :D

  • wie schon WhiteTorvi geschrieben hat "Eater raus und von dort"

    bis vor in die Krümmer immer feste reinstopfen - anschließend Bild/Video hier posten
    wie beim ersten Startversuch die ganze Wolle mit einem Male das Rohr verläßt:lol:


    du schaffst das


    :wink:

  • Zwischenstand

    Nachdem beide Nietreihen aufgebohrt wurden konnte ich den eigentlichen Dämpfer nach hinten rausziehen.

    Der Dämpfer an sich ist komplett verschweißt sodass ein einfacher Austausch der Dämmwolle nicht möglich ist.


    Um den Dämpfer selbst ist zum Schutz der Carbonhülle eine Hitzematte gelegt. Zusätzlich klebt von innen auf der Carbonhülle noch eine Art ‚Metall Hitzefolie‘.

    __________


    Frage1 stellt sich nun ob ich den Dämpfer auf und wieder zumachen kann ohne ihn komplett kaputt zumachen.

    Selbst wenn das funktioniert ist die Frage ob die Dämmwolle verbraucht genug ist, dass ein Austausch der Wolle Sinn macht. Wäre ja blöd nach wenigen Hundert Kilometern das ganze Spiel zu wiederholen weil die Lautstärke nach 5% Verbrauch der Wolle wieder überschritten wird.


    Frage2: Wie Aufwändig das ganze wäre den Dämpfer ‚nachbauen‘ zulassen. So muss man beim Öffnen/Schließen des bestehenden Dämpfers nicht rum pfuschen.

    Evtl. könnte man den Dämpfer ein paar cm länger machen um auf der sicheren Seite in Sachen Lautstärke zusein.


    Werde jetzt erstmal wieder den Seriepott drunter schrauben. Um bei ein paar ‚ruhigen’ Runden mit der Diva mir etwas zu Überlegen.


    Haben wir zufällig einen ambitionierten Schweißer hier der Bock auf so ein Projekt hat ? ✌🏻😄



  • Darf man fragen was du mit der "Endkappe" gemacht hast? Das sieht ja übel aus.:huh:

    :hi: Fordere nie deinen Schutzengel heraus, könnte sein das er langsamer ist wie du... :hi:

  • Sieht eher nach einem Fall für die Mülltonne aus.:nono:

    Mwoah, dennoch würde ich probieren das Ding irgendwie wieder herzurichten.

    Das Schwierige aus meiner Sicht ist, dass man nicht abschätzen kann wie das Ergebnis in Sachen Lautstärke sein wird. Und es wird definitiv spannend bei der HU! Da das Teil aber jetzt auseinander liegt, hat man ja nichts mehr zu verlieren.


    Ogge vielleicht gibt es in deiner Nähe einen Metallverarbeitenden Betrieb, die dir den Auspuff wieder zu schweißen. Da würde ich im Vorfeld abstimmen wie man das Teil am besten aufmacht, so das es sich wieder vernünftig zuschweißen lässt. Die Schweißnaht muss ja nicht schön sein, da das Teil nachher wieder in die Carbon-Hülle reinkommt. €30 in die Kaffeekasse und gut ist.

  • Darf man fragen was du mit der "Endkappe" gemacht hast? Das sieht ja übel aus.:huh:

    Hatte nach nem ‚kleinen‘ Rutscher einen schönen Querschnitt in der Kappe :clap:

    Wurde dann ‚professionell‘ von mir mit Harz geflickt, hätte evtl. zuerst an etwas anderem üben sollen aber hebt & fällt erst auf den ersten Blick auf :crazy:...