Meine ersten 300 KM auf der XJ 6

  • Endlich, nachdem sie angemeldet ist und ich von Bernhard die Sitzbank zurückbekommen habe (Versand hin und her und neu beziehen innerhalb von einer Woche:thumbup::thumbup:) konnte ich die ersten Ausfahrten unternehmen. Gekauft habe ich die schwarze online ohne vorher eine Probefahrt zu machen. EZ 09/2012, nur 3700 KM auf der Uhr, neue reifen 2017 gerade mal 500 Km gelaufen und ein Jahr "Garantie" (nicht Gewährleistung) Laufleistung ist durch Checkheft und TÜV-Berichte belegt, also viel falsch machen konnte ich nicht, zumal es Online ja auch noch ein 14 tägiges Rückgaberecht gibt.


    Was soll ich sagen, Ich bin begeistert. Gegenüber meiner vorherigen Maschine, einer Honda Deauville NT, fährt sich die YJ6 fast wie ein Fahrrad;). Leicht, agil und sehr gutmütig. Ein klitzekleiner Wehrmutstropfen ist vielleicht das Windschild. Bei einer Körpergröße von 178 cm ist es schon sehr laut um dem Helm und ab 110/120 Km/h drückt es schon. Allerdings bin/war ich auch ein hohes Windschild gewohnt, aber man darf da ja nicht zu sehr vergleichen, ist halt ein ganz anderer Typ;). Ob dann evtl. Helm o. Schild o. beides mal überdacht werden müssen, lass ich mir noch offen, zunächst werden wir beide an uns gewöhnen und ich bin schon sicher, ganz lange dauert das nicht:).

    Auch an dieser Stelle wieder an Lob an dieses Forum welches sich nicht zu Ernst nimmt und trotzdem mit vielen Tipps, schönen Beiträgen und wichtigen Erfahrungen punktet.:clap:


    Schöne Saison

    Hubert

  • Der Wind am Helm gehört, gerade beim Naked Bike, dazu! ;-)

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.


  • sitz neu bezogen? Was hast du machen lassen?

    bei Bernhard, DWS (Designerwerkstatt Schmidt) Hameln. als Bagster so wie hier im Forum schon einige zu finden sind für 170 €. Da die Post beim hinsenden 3 Tage gebraucht hat, habe ich mir die Bank per Express zurücksenden lassen, zzgl. 16,50€

  • Ich habe mir eine Tourenscheibe angebaut die Funktioniert prima bei 175 cm Körpergröße.

    Viel Spaß weiterhin 🤘😎

    Hi Michael, um wieviel cm höher ist die Scheibe als das original? ich hätte noch etwas Bedenken, das das Gesamtbild darunter leidet?!

  • Wird besser mit der Zeit.
    Ich musste mich Anfangs auch erst daran gewöhnen.
    Fahren,fahren,fahren und nochmals fahren.:-)))
    Das Geld kannst du dir sparen ausser die Optik der Sitzbank gefällt dir nicht ,und du möchtest deswegen etwas verändern.

    Mfg Alex

  • Wird besser mit der Zeit.
    Ich musste mich Anfangs auch erst daran gewöhnen.
    Fahren,fahren,fahren und nochmals fahren.:-)))
    Das Geld kannst du dir sparen ausser die Optik der Sitzbank gefällt dir nicht ,und du möchtest deswegen etwas verändern.

    Mfg Alex

    Naja, ganz so würde ich es nicht sehen. Hab meine Orginalbank durch Bernhard auch mit Geleinlage anpassen lassen. Abgesehen von der besseren Optik ist sie schon ein bisschen bequemer.

    Weh tut's allerdings trotzdem nach ner Weile wenn man wenig fährt.

    Dagegen hilft wirklich nur viel fahren.

    Hab mir auch sagen lassen, dass manche im Forum hier für längere Etappen gepolsterte Radlerhosen drunter tragen 8o

  • Naja, ganz so würde ich es nicht sehen. Hab meine Orginalbank durch Bernhard auch mit Geleinlage anpassen lassen. Abgesehen von der besseren Optik ist sie schon ein bisschen bequemer.

    Weh tut's allerdings trotzdem nach ner Weile wenn man wenig fährt.

    Dagegen hilft wirklich nur viel fahren.

    Hab mir auch sagen lassen, dass manche im Forum hier für längere Etappen gepolsterte Radlerhosen drunter tragen 8o

    Da stimme ich dir zu. Bequemer wirds bestimmt. Übel wenn nicht, bei der finanziellen Investition.

    Aber wenn einem der Allerwerteste nach 2-3 Stunden oder 150km weht tut ,kann man mit einer Modifizierung der Sitzbank nicht einr 350 km Tagestour ohne Schmerze in Poperze bewältigen? Oder doch?


    Mfg Alex

  • Hm. Alternativ dachte ich auch schon an so ein Gelkissen zum drüberlegen. Dazu ne Radlerhose mit Einsatz. Aber irgendwie auch komisch.Ich bin ja keine 80 :D


    Also,,,vielleicht einfach härteren Hintern bekommen. Mit etwas Glück sterben die Nerven einfach ab :D


    Hübscher ist ne neue BAnk schon, aber mir erstmal kein großes Geld wert. Da müssen vorher noch ganz andere Dinge gamacht werden^^

  • Ist auch eine Frage der persönlichen Leidensfähigkeit.

    Ich bin mal mit meiner Nuda von HH nach Berlin und dann ne Tour da und zurück an einem Tag.

    Über 800 km.

    Und die Nudasitzbank ist eher ein Holzbrett:)

    Würde ich aber jetzt auch nicht mehr machen^^

  • Nicht jammern, was hilft ist viel fahren, man gewöhnt sich da wirklich dran.

    Ich fahr die letzte Zeit auch nicht so viel, da muss dann halt der Arsch weh tun.


    Wobei, mit meiner flachen Sitzbank an der Tracer ist noch mal ne Nummer anders, dagegen ist die originale der XJ6 ein Sofa 😏😏

  • Eben, viel Fahren hilft am besten gegen viel Aua am Popo. Am Anfang der Saison wenn ich nur kurze und seltene Wintertouren gemacht habe, tut mir der Hintern nach 200km weh. Mitte der Saison gehn dann auch mal 600km am Stück. Im Vergleich zur Bagstar ist Bernhard ja relativ günstig. Mir wars den Preis für die bessere Optik und 'ein bißchen' besseres Sitzgefühl wert und ich hab es nicht bereut. Darf natürlich jeder gerne halten wir er will :beer:

  • Denke ich schicke ihm die Sitzbank im Winter mal zu. Im Moment brauche ich das Motorrad täglich^^


    Kann natürlich sein. Bis vor 2 Monaten bin ich gute 3,5 Jahre gar nicht gefahren...ich gewöhne mich erstmal dran :D