Start in die neue Saison

  • Einen wunderschönen guten Tag allen zusammen :)


    Ich starte nun in meine erste "frische" Saison (letztes Jahr erst mitten im Sommer eine XJ6 gekauf). Hab seit Freitag die Tafel wieder und bin nun ein paar wenige km gefahren um zu sehen, ob der Winterschlaf gut überstanden wurde.

    Nun zu meiner Frage, wie startet ihr so in die neue Saison?

    Reifen hab ich bereits geordert, Pirelli Angel GT (ganz nach dem Forumsgeschmack^^), Ölwechsel mit Ölfilter? Was checkt ihr sonst noch so ab bevor es auf die ersten weiteren Strecken geht?

    Vielen Dank schon mal im Voraus;)


    LG Christoph

  • Hallöchen...


    Ich muss hier noch die letzten beiden Stunden im Home-Office absitzen, dann gehts endlich wieder los... Zumindest mal ne kleine Runde "um den Block" ist fällig, auch wenns hier noch etwas schattig ist.


    Ich habe am Wochenende nochmal alle Flüssigkeiten kontrolliert (Kühlmittel- und Ölwechsel wurden letztes Jahr vor dem Einwintern gemacht) und es gab frische Bremsflüssigkeit. Zudem hab ich die Kette nochmal sauber gemacht,frisch gefettet und die (geladene) Batterie wieder eingebaut.

    Ansonsten die gängigen beweglichen Teile sowie alle Hebel (Bremsen und Kuppeln) kontrolliert. Nen kurzen Licht-Test hab ich auch gemacht.

    Heute Abend gehts dann noch zur Tankstelle den Reifendruck überprüfen.

  • Hallo :-)

    Wenn ich sie sauber und abgeschmiert ins Winterquartier gepackt habe, hole ich sie zum Saisonbeginn raus, schmiere noch einwenig die Kette und die Bowdenzüge nach.
    An Gasgriff und an den Seitenständer noch ein wenig WD40 dran, und los gehts zu Tanke den Druck in den Reifen prüfen .
    Den Ölwechsel mache ich immer zum Ende der Saison hin.

    Mfg Alex

  • Da man zum Ende der Saison immer nen Ölwechsel machen und die Batterie ausbauen sollte, hab ich folgendes erledigt:


    Batterie einbauen

    Flüssigkeitsstände überprüfen

    Kette reinigen und schmieren

    Moped putzen

    Reifendruck prüfen

    Zu Beginn der ersten Fahrt: Bremsen auf Funktion prüfen


    Und dann kann's eigentlich los gehen 😁


    Gruß Manu

  • Da ich in der letzten Saison nur relativ wenig gefahren (etwa 3-4000) bin habe ich mir das mit dem Ölwechsel gespart. Finde es sowieso einfacher den bei allen 10 tkm zu machen, dann vergisst man es auch nicht.

  • Der Stefan spart bekanntlich auch gern mal am „Kette“ nachziehen...

    :-) ;-)


    Ich mach jedes Jahr neu rein...ich will das sie jedes Jahr aufs neue schnurrt

  • Da ich in der letzten Saison nur relativ wenig gefahren (etwa 3-4000) bin habe ich mir das mit dem Ölwechsel gespart. Finde es sowieso einfacher den bei allen 10 tkm zu machen, dann vergisst man es auch nicht.

    Den Ölwechsel sollte man 1x jährlich machen bzw. nach 10 000 km, je nachdem was früher eintritt.

    Würde den Saft nicht so lange drinnen lassen.

  • Den Ölwechsel sollte man 1x jährlich machen bzw. nach 10 000 km, je nachdem was früher eintritt.

    Würde den Saft nicht so lange drinnen lassen.

    Und warum genau nach einem Jahr? Im Ernst, das ist doch eine reine Vorsichtsmaßnahme. Das Öl ist nach 2.500 km definitiv auch nach einem Jahr nicht wechselfällig. Ich bezweifle sogar, dass 10 Mm eine echte Obergrenze ist. 10 Mm hält das Öl sogar, wenn Du immer voll Stoff gibst und nur in der Stadt fährst. Bei normalem Straßenbetrieb bin ich ziemlich sicher, dass auch nach 20 Mm noch kein Motorschaden droht. Bei unseren XJ6 versorgt das Öl natürlich auch noch die Kupplung, deshalb sollte man sicher nicht beliebig lange warten. Das hängt aber auch massiv vom Fahrprofil ab: Viel Stadt, viel Kupplung? Eher früher wechseln, aber sicher nicht öfter als im Wartungsheft steht. Viel Überland und sowieso schalten ohne Kupplung? Eher später wechseln.

    Nicht falsch verstehen: Ich wechsele mein Öl auch regelmäßig, aber nicht sklavisch, sondern sinnvoll. Im Rasenmähermotor hält das Öl übrigens viel länger, als die Wechselintervalle das vorsehen. Und das ist viel simpleres Öl.


    10 Mm einhalten, aber dann halt bei wenig km/a nur alle zwei Jahre wechseln reicht problemlos.

    Just my 2Ct. John

    mit 12 Suzuki RV50, mit 15 Kynast KML25, mit 18 Zündapp GTS 50, mit 30 Simson Star,

    mit 31 Kawasaki ER-5, mit 32 Gilera Runner FXR, mit 52 am Ziel: Yamaha XJ6

  • Also, ich bin heute in die neue Saison gestartet. Flüssigkeiten checken, Luftdruck prüfen und behutsam die ersten km abspulen.....

    Motoröl ist erst 1 Jahr/ 2000 km drin und kommt Ende der Saison neu! Übrigens meine erste Saison seit 6 Jahren und ich stelle fest - das biken verlernt man nicht. In diesem Sinne allen eine gute Saison....

  • Hier mal mein Update was ich jetzt so gemacht habe, danke für die vielen Antworten. :)


    - Neuen Satz Angel GT - Endlich juhu :)

    - Öl gewechselt

    - Bremsflüssigkeit gewechselt

    - Reifen Druck erneut geprüft

    - Die Lenkerendspiegel gingen leider wieder zurück (stehen beim Einschlagen am Tank an)

    - Kette gereinigt und geschmiert


    Foto meiner Schneeweißen XJ6 poste ich wenn alles fertig ist (Komplettanlage, passende Spiegel und 2 Aufkleber kommen noch) :)


    LG

  • Bin am Mittwoch nach dem Service beim Freundlichen in die neue Saison gestartet, wollte zwar ursprünglich nicht so weit fahren, trotz Winterpause waren wir aber sofort in einem geilen Flow mit saftigen Schräglagen!


    War aber eine coole Runde mit einem Freund - Wienerwald, Annaberg, Josefsberg, Mariazell, Puchenstuben, Schwarzach a.d. Pielach und retour - Littlegina kennt die Gegend & den Freund:beer:!