Reifenprofil entgegengesetzt

  • Es gibt diverse Diskussionen dar√ľber. Vor allen Dingen im Englischen. - - - opposite tread pattern


    Zun√§chst haben Vorderreifen und Hinterreifen zwei unterschiedliche Hauptfunktionen. Hinten Laufruhe und √úbertragung des Antriebsstrangs auf die Stra√üe. Vorne Verz√∂gerung und Agilit√§t beim Lenken. Daneben muss insbesondere der Vorderreifen √ľber die Rillen das Wasser bei Regen wegf√∂rdern. Wenn du dir den Patch, also die Kontaktfl√§che mit dem Asphalt anschaust, dann f√∂rdert der Vorderreifen das Wasser sch√∂n nach au√üen hinten weg.


    Insgesamt sind Vorderreifen und Hinterreifen ein sehr komplexes System und nur der Hersteller wei√ü genau √ľber alle Variablen bescheid, die durch das entgegengesetzte Profil angestrebt werden.


    Auch der Verschleiß und gewisse Abriebsmuster wie Sägezahnprofil werden beeinflusst. Denn beim Bremsen oder beschleunigen werden ja insbesondere die Rillen und Kanten im Profil gewalkt/tordiert. Beim Bremsen krallt sich das inverse Profil je regelrecht in den Asphalt. Ob das nun besser ist, als ein Slick... wahrscheinlich nicht, da zuviel Negativ Profil, doch in jedem Fall Vorteilhaft im Vergleich zur Richtung des Hinterreifens. :crazy:


    Letztlich haben die Hersteller in der Entwicklung festgestellt, dass es positive Effekte gibt, die Reifen mit dem entgegengesetztem Profil auf den Markt zu bringen.


    Mittlerweile erschrecke ich mich nur noch kurz, wenn ich einen neuen Satz installiere und man vorsichtshalber kurz nochmal die Rotationsrichtung √ľberpr√ľft. ;)

    708641.png --- Information: Der Kurs "Umgehen lernen mit Enttäuschungen" findet heute nicht statt!

  • Hast du den Vorderreifen von hinten aufgenommen? Wenn du vor dem Modep stehst, und auf den Vorderreifen schaust, und wenn du hinter dem Moped stehst und auf den Hinterreifen schaust, mu√üt du jeweils ein umgekehrtes V sehen. Hab bisher noch keinen Reifen gesehen, bei dem das anders gewesen w√§re und ich wechsle meine Reifen seit 8 Jahren selber.

  • thorax


    Thomas, hast du auch eine Erklärung, warum es bei dem Heidenau K73 (SUPER RAIN) gerade nicht so ist?

    Da ist vorne und hinten die Profilanordnung bez. Laufrichtung gleich.

    Den hab ich ja u.A. (bzw. haupsächlich) zum winterlichen Einsatz auf der XJ6...


    Die werben damit "Seine Blockprofilierung und die optimal angeordneten Profilrillen sorgen f√ľr eine hohe Wasserverdr√§ngung"


    Der f√§hrt im Regen auch wirklich super, (bei k√ľhlen Temperaturen nat√ľrlch sowieso, hat ja M&S Kennung) hab das schon bissl ausgetestet ;).


    Könnte an dem Positivprofil liegen, sonst hätte ich dazu nun keine Erklärung und selbst das versteh ich nicht wirklich, warum sollte das bei Pos Profil anders sein als bei Neg Profil???


    Das ist in dem Fall wirklich ein Extrem Regenreifen.



  • Hast du den Vorderreifen von hinten aufgenommen? Wenn du vor dem Modep stehst, und auf den Vorderreifen schaust, und wenn du hinter dem Moped stehst und auf den Hinterreifen schaust, mu√üt du jeweils ein umgekehrtes V sehen. Hab bisher noch keinen Reifen gesehen, bei dem das anders gewesen w√§re und ich wechsle meine Reifen seit 8 Jahren selber.

    ausnahmen bestätigen die regel, siehe mein post....

  • Hi Bernd.


    Hier ein Zitat von einem Avon Kunden, dem man den Reifen verkehrt-herum montiert hat(te):

    "Avon Tyre told me the tread pattern on the roadrider was designed to shed water away from the back tire and being mounted backwards, would not harm the tire for grip or safety or even handling, but it would reverse the water direction and funnel it all to the rear wheel."


    Der Heidenau K73 hat lange nicht so einen spitzen Winkel im Profil, sondern eher einen relativ stumpfen Winkel (das ber√ľchtigte V), kleine Gummi-Bl√∂cke und einen hohen Negativ-Anteil im Profil mit gleichbleibender Rillengr√∂√üe w√§hrend der Abnutzung. Wasser wird sehr gut bei egal welcher Schr√§glage abgef√ľhrt. W√ľrde gern mal sehen, wie das bei Regen hinter dir aussieht. Wahrscheinlich wie ne Wassernebelwand. :P Zerst√§ubst das Wasser in alle Himmelsrichtungen durch die vielen Wasserabrisskanten der Minibl√∂cke. Das umgekehrte V macht dann eher bei angehenden spitzen Winkeln Sinn.


    Und hier noch ein Zitat aus einem Fachbuch:

    "Water is mainly removed towards the sides. Hence longitudinal ribs with short lateral channels are required to provide short drainage distances towards the sides and thus to increase the critical aquaplaning speed of the tire. To optimize the removal of water, diagonal ribbing and directional tread patterns are employed. A modern high performance tire can no longer be mounted in either direction on the rim. Attention has to be paid to mounting the correct side-wall towards the outside in order to achieve maximum water drainage."


    W√ľrde ja einen Vergleich bei Aquaplaninggefahr vorschlagen zwischen Franzis XJ6 mit Road 5 und deinem Heidenau K73. Damit k√∂nnte mann dann beantworten welcher Reifen fr√ľher aufschwimmt bei welcher Geschwindigkeit. Doch ich glaube im Zuge unseres √úberlebenswillens lassen wir das dann doch mal lieber sein und verlassen uns auf die Hersteller. :saint:


    Hab √ľbrigens einfach mal aus Langeweile Heidenau angeschrieben und Fragen nach dem Profil gestellt im Vergleich zu aktuellen Motorradreifen von Michelin oder Pirelli.

    Der Heidenau K60 scout wird ja beispielsweise auch mit entgegengesetztem Profil angeboten.

    708641.png --- Information: Der Kurs "Umgehen lernen mit Enttäuschungen" findet heute nicht statt!

  • Super, danke f√ľr diese ausf√ľhrliche Antwort ūüĎć.

    Bin gespannt was Heidenau darauf antwortet...

    Gibt ein Michelin, der hat fast das selbe Profil, der wird auch wie √ľblich montiert.

  • Hab mich auch mal bisschen schlau gemacht. Durch die Rundung des Reifens und die kleine aufstandsfl√§che, spielt das Profil bei Regen nicht die gleiche Rolle wie z.b. bei Autoreifen. Der Reifen muss einfach so gut wie kein Wasser verdr√§ngen.

    Desweiteren ist die Hauptaufgabe des Heckrades das Beschleunigen und das Vorderrad zu Bremsen <- also genau andere Drechrichtung.

  • Super, danke f√ľr diese ausf√ľhrliche Antwort ūüĎć.

    Bin gespannt was Heidenau darauf antwortet...

    Gibt ein Michelin, der hat fast das selbe Profil, der wird auch wie √ľblich montiert.

    Hallo Herr....


    Wir verwenden bei den normalen Straßenreifen ( z. Bsp. K66, K73 ) bei beiden Reifen die gleiche Profilrichtung, da wir hier bisher kein Nachteil in Bezug auf das Naßlaufverhalten oder andere Eigenschaften festgestellt haben.


    Bei einigen Enduroprofilen ( K60, K60Scout ) verwenden wir vorne auch die entgegengesetzte Laufrichtung. Die Gr√ľnde hierf√ľr sind ein besseres Bremsverhalten sowie ein teilweise ruhigeres und gleichm√§√üigeres Abrollverhalten.

    Das steht aber im Zusammenhang mit der groben Profilgestaltung und dem höheren Profil.

    ...

    708641.png --- Information: Der Kurs "Umgehen lernen mit Enttäuschungen" findet heute nicht statt!