Entweder geradeaus oder (übertrieben) niedriges Tempolimit

  • Ich habe gerade eine kleine Tour durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hinter mir. Ich war zwei Tage und eine Hotel Übernachtung unterwegs.


    Das hier im Norden nicht die kurvenreichsten Strecken sind, ist mir ja bekannt. Aber muss man unbedingt bei jedem Hauch einer Kurve, ein extrem niedriges Tempolimit einrichten? Teilweise 60 oder 50 mit warnenden Zusatzschildern für eine scharfe Kurve.


    Selbst ich mit verhältnismäßig wenig Erfahrung würde sagen, dass die meisten dieser Kurven noch locker mit 10 bis 20km/h mehr gehen. Wahrscheinlich sogar noch schneller, aber wir wollen uns ja wenigstens annähernd an die zulässigen Geschwindigkeiten halten.


    Irgendwie fand ich diese ganzen Warnhinweise übertrieben, weil die suggerieren, dass es gleich gefährlich wird und man bloß langsam machen soll. Hinterher dachte ich dann "so langsam hätte ja nun auch nicht gebraucht."

  • Im Flachland oder wenig kurvigen Regionen kommt es schon häufiger vor, das inflationär auf die einzige vorhandene Kurve hingewiesen wird, besonders wenn es ne Touriregion ist. Während du in den Mittelgebirgen, gerade auf Strecken wo meist nur Einheimische unterwegs sind, du unvermutet mit 100+ in ne Haarnadelkurve rauschst. ^^

  • Das ist in Norddeutschland so. Eine Kurve ist dort etwas besonderes und schon deswegen gefährlich, weil viele nicht wissen, wie sie zu nehmen ist.