Posts by XJ6ler2020

    Frägst du gerade, ob man einen Auspuff mit Auspuffack lackieren (lassen) kann?

    Gegenfrage: Kannst du mit einem Fensterlack, Holzfenster lackieren, oder ist das eher ungeeignet? Eignet sich Wandfarbe zum streichen von Wänden?


    Sorry, aber man muss wirklich nicht für jede Frage einen extra Thread aufmachen! Die Frage könnte man noch eher in dem Thread kurze Fragen / kurze Antworten stellen, aber selbst da empfinde ich es als relativ unnötig, wenn es Dinge zu kaufen gibt, deren Name auf der Packung die Frage beantworten...

    1. Ja, tue ich, da es bei Auspufflack in der Regel um den Krümmer geht und nicht um einen gigantischen Brotkasten

    2. Wenn man nichts sinniges sagen möchte steht es einem frei, dass zu tun. Ich glaube deine Meinung zu meiner Frage interessiert mich noch weniger als meine Frage dich und außerdem,-

    3. Geht es hier wohl auch um einige Dinge mehr denn nur das Offensichtlichtliche. Z.b wie es sich mit so einer großen Fläche verhält, Lauffestigkeit, Verfärbungen über die Zeit(Frage nach der Sinnhaftigkeit) etc und so weiter.


    Und am allerwichtigsten:


    4. Bitte entschuldige, dass meine Frage nicht deinem Gusto entspricht. Ich werde ab sofort immer erst eine Nachricht an dich schicken bevor ich etwas poste und dich um deine Einschätzung zu bitten. Ich möchte dir ja nicht (Zusätzlich zu der Zeit die du dir selbst gestohlen hast um mir zu antworten) die Zeit stehlen, die es benötigt, die Frage zu lesen die du als irrelevant betrachtest. Verzeih!


    Und sogar noch wichtiger als das....es heißt FRAGST:*

    Moin,


    der Brotkasten ist bei mir mittlerweile ziemlich grau angelaufen, hat Flugrost etc...

    Optisch sticht das Grau neben dem schwarz schon arg raus. Überlege im tiefsten Winter, den Kasten abzubauen und schwarz zu lackieren. Da sollte Auspufflack/Grundierung funktionieren oder?


    LG Stephan

    Guten Tag, ich hätte einen Hauptständer den ich dir gerne abgeben könnte. Da an meiner Maschine ein anderer Auspuff montiert ist, verhindert er mir den anbau von dem Hauptständer. Ich wäre tatsächlich glücklich wenn der Hauptständer wieder in gebrauch kommen würde. Gerne kannst du dich über eine PN bei mir melden.


    Gruß

    PN ist raus :)

    Hallo ihr Lieben:)


    Ich suche einen Hauptständer für mein liebes Töff.

    Da die Teile ja oft bei Zubehöranlagen abgebaut werden, frag ich wohl mal im Forum. Natürlich nicht geschenkt 8o


    Ich ziehe um, und es gibt dort nahezu keine ebene Fläche zum abstellen, deswegen einfach notwendig. Im Tausch könnte ich auch einen Hinterradheber anbieten, den brauche ich dann ja nicht mehr.


    LG Stephan

    Was fährst du denn?

    Oha, so viel wie ich auf 4 Rädern 😅

    Ich glaube dein Moped hat wesentlich mehr Power als die XJ6😬


    Ich hoffe das kam nicht zu blöd an, war auch nicht auf dich bezogen sondern eher Allgemein und besonders auf die "Fahranfänger" die erst ein paar Jahre fahren. Denke mit 600.000km weißt du sehr sicher was da wann bei deinem Moped passiert und klar, auch ein Powerwheelie ist kontrollierbar. Aber nicht für jmd der erst ein paar Tausend Km gefahren ist.


    Recht hast du, Off Topic Ende 🙃

    LG Stephan

    Ich glaube in meiner zweiten Saison hab ich auch genug Spaß, wenn beide Reifen am Boden bleiben:D

    Um Wheelies zu lernen gibt's bestimmt geeignetere Maschinen... :/

    Ach ganz ehrlich, Wheelis sollten an aller letzter Stelle stehen. Kurven und alles was dazu gehört kosten dich viele viele hundert Stunden Übung, wenn man es den will. 95% aller Biker können nicht mal das. Aber die Hälfte aller Leute fährt nen Powerwheelie.


    Und ne, ganz ehrlich, wenn jmd anständig Wheelies lernen will, sollte er das auf dem schwächsten Bike tun das er finden kann. Am allerbesten erstmal auf dem Fahrrad. Ein Wheelie, zumindest ein richtiger, hat nichts mit PS oder NM zu tun. Sondern mit Kontrolle und Gleichgewicht. Jmd der Wheelen kann, sollte das aus dem Stand und mit 3 km/h können. Den Gashahn aufdrehen und das Vorderrad hochholen während man wie ein Irrer beschleunigt ist ehrlich gesagt einfach nur dämlich und hat weder was mit Fahrzeugkontrolle noch mit Können zu tun. Ist nur meine bescheidene Meinung. Aber ich sehe das in etwa auf dem Level Autobahn heizen, oder zwischen Kurven Vollgas geben um dann viel zu schnell rein und viel zu langsam raus zu kommen und ganz oben auf dieser Liste steht ganz klar: Fahrbahnschneiden. Wer das macht...ja, so. Genug rum posaunt :D:D

    Off Topic:

    ich fahre Wheelies nur ohne Kupplung.

    Geht gut auch im 3. Gang so bei 110 Km/h.

    Einfach am Gas energisch drehen und entspannt auf dem HR fahren.

    Gut habe keine XJ.:)

    Na bei 110 im 3.Gang wird das mit der XJ6 dann nichts mehr ;)

    Aber wenn du sie nur ohne Kupplung fährst, dann versuch dich doch mal an nem kontrolliertem Wheelie mit. Powerwheelie ist halt ohne jede Kontrolle und noch mal ein ganzes Stück riskanter, aber natürlich wesentlich leichter weil einfach nach vorne marschieren unter Last. Wobei wir am besten nichts von beidem tun im öffentlichen Straßenverkehr :beer:

    Unbeabsichtigte Stoppies bekommt meine XJ6 trotz ABS leider super hin... aber unbeabsichtigte Wheelies im 1. Gang? 8|

    Ich kann gefühlt aufreißen wie ich will und da tut sich (zum Glück) nichts...

    Gefühlt aufreißen wie du willst? Ei Leuts, einfach mal den Hahn aufdrehen und bissle zuppeln oder einfach nicht dagegen arbeiten schon steht die Gute. Ist mir schon mehrmals passiert. Stand erst letztens auf dem AB Standstreifen (Hatte nem Liegengebliebenen Benzin besorgt), aber vor mir gings nicht weiter. Relativ viel Verkehr, also Hahn voll auf und gib ihm. Die ersten 20 Meter mit halbhohen Wheele, hab natürlich dagegen gehalten.


    Und dann war da noch der Ampelstart letztens...von dem habe ich natürlich nur gehört :saint:

    Hahn voll auf, die selbe geschichte. Ich glaube ihr seid einfach zu zaghaft oder ängstlich den im Stand im 1.ten mal voll aufzudrehen und die Kupplung mal los zu lassen :D

    Jupp. Ist schön das Opel für ein Fahrzeug zwei verschiedene Lochkreise verwendet - und der Felgenhersteller so nett ist und für beide Varianten das gleiche Felgenmodell anbietet... Nur ohne dabei mit der Motorisierung zu differenzieren. :D


    Grüße, Martin

    Oh man,..was ein Chaos :D Manchmal wünscht man sich mal den Verantwortlichen zu fragen,...das muss doch irgendeinen Grund haben

    Ich stelle gerade fest das noch keine Winterreifensaison ist. :(


    Dafür habe ich mir "Winteralus" für die Dose ausgesucht. Muss jetzt nur noch Gewisseheit über den Lochkreis bekommen. ich dachte es wäre 5x105, der Händler schließt aber 5x115 nicht aus... Na prima. :D


    Grüße, Martin

    Ist immer gut Sicherheit zu haben bei seinen Käufen :D

    Das passiert mit der XJ6 auch nicht so schnell.

    Das geht eigentlich vom Stand weg wenn man das will. Selbst mit nem 11PS Töff gar kein Problem...

    Gibt natürlich den Wheelie mit Können, und den Powerwheelie. Zweiteres ist tatsächlich nicht einfach mit der XJ6. Aber auch der ist drin.

    Den Wheelie mit Fahrkönnen bekommst du auch mit nem 3 PS Roller, oder einem Fahrrad hin wenn du das möchtest.


    Was wir natürlich nicht tun ;):saint:

    Hab den Luftfilter jetzt mit dem Reinigungsset von K&N gründlich gereinigt.Ganze 3 mal habe ich ihn eingesprüht und abgewaschen.Es kam extrem viel Dreck raus.Danach noch schön eingeölt und ziehen lassen.Gerade eben eingebaut und eine Probefahrt gemacht.Der Unterschied ist einfach sooo extrem:love::love::love:Absolut kein Vergleich zu vorher.Kein Stottern oder Ruckeln mehr beim Gas geben.Der Durchzug ist viel viel besser geworden.Der Motor läuft auch ruhiger. Im 1.Gang bei Vollgas kommt das Vorderrad sogar wieder hoch =O Danke für die Tipps :saint:^^

    Vorderrad oben, ist das wichtigste :D

    Aber schön, ist doch geil wenn es mal die einfachen Dinge sind. War das erste was ich gemacht habe als ich meine mit rund 16.000km gekauft habe. Luftfilter gewechselt ^^


    Dann mal viel Spaß beim Wheelie machen :D:beer:

    Naja, aus der Entlüftung kommt eher "Luft" raus, als das welche reingeht. Würde der Anschluss vor dem LuFi sitzen, dann würde der Öldampf dem originalen Papierfilter nicht besonders gut tun. Die Gase, die da rauskommen enthalten nichts, was nicht ungefiltert wieder in den Brennraum darf, heutzutage sogar (der Umwelt zuliebe) muss. Deshalb wird der "Rotz" der gefilterten Luft beigemischt und schmiert dann nebenbei die Drosselklappen! (letzteres nicht ganz ernst gemeint)

    Bei meiner XS-400 (das ist schon fast 40 Jahre her :-( ), habe ich dass Ganze mit einem Schlauch zum Heck geleitet. Dort dampfte es dann kontinuierlich raus! Man beachte. Damals waren die Blinker noch riesig aber dafür die Hinterreifen nur 4,1 Zoll breit (also 105er ), die Schutzbleche tatsächlich aus verchromten Stahlblech und die Kennzeichen so groß, wie ein Serviertablett!

    Schönes Moped war das 🙌🏻

    Poste mal Bilder vom guten Stück :) Viel Spaß damit :beer:

    Die Bremsleitung war bei mir (ohne ABS) auch ziemlich knirsch. Wenn das Vorderrad entlastet ist recht es gerade so mit den Leitungen dass da kein Zug drauf ist. bei leicht eingefederter Gabel (also bei normaler Fahrt) ist aber alles in Ordnung. Die beiden Gaszüge habe ich auch etwas umverlegt. Die waren bei vollem Lenkeinschlag nach rechts etwas auf Spannung...


    PS: Bevor du extra neue Spiegel kaufst: Fahr erst mal mit deinen nach unten montierten Spiegeln. Und dann entscheidest du ob du das wirklich willst. Ich hatte das genau einen Tag so...

    Ich verstehe gar nicht was alle haben, wegen den Spiegeln. Ja, ist absolut mehr Aufwand, aber solange ich wenn ich rein schaue alles sehe, bin ich glücklich.

    Abbiegen,Spurwechsel und losfahren mache ich grundsätzlich nie ohne Schulterblick.

    Wenn ich mich durch die Stadt schlängel dann schon gar nicht. Brauchen tue ich auf dem Moped die Rückspiegel eig nur um zu wissen was entweder weeeeit hinter mir passiert, also AB z.B Spurwechsel weil es den Bereich abdeckt den ich mit Schulterblick nicht sehen kann oder um zu sehen was direkt hinter mir passiert.

    Ich habe damals nur wieder nach oben gedreht, da durch den zu kurzen Lenker die Spiegel an den Tank gekommen sind und ich sie nicht so einstellen konnte, dass ich alles gesehen hätte.


    Mit dem breiteren Lenker( "nur" 740mm breit, also 1,75cm breiter je Seite, kann ich tatsächlich alles sehen was hinter mir los ist.


    Was aber überrascht, ist der enorme Unterschied im Fahrkomfort mit dem neuen Lenker. Weniger gekröpft und etwas breiter und ich kann wesentlich aufrechter sitzen beim cruisen.


    Beim 740er geht auch alles klar denke ich. Züge passen alle ohne größeren Zug. Denke die geringere Kröpfung gleicht da gut was aus betreffend dem Mehrbedarf an Länge.


    Abnahme steht noch aus, da BE nur für RJ19 🙄


    LG Stephan