Posts by Alex aka Mr.Neo

    Wie misst du den Ölstand?

    Motorrad im aufrechten Zustand den Ölstand messen.

    Motorrad soll warm gefahren sein. Dann 2 Minuten stehen lassen damit das Öl zurück Fliesen kann. Dann messen.

    Öl nachfüllen bis du zwischen Markierung 50% und 100% bist.

    Den Ölstab bei der Messung nicht rein Schrauben, nur aufliegen lassen.


    Mfg Alex

    Ich wollte heute eigentlich auch eine kleine Ausfahrt an den Schluchsee machen... leider kam mir meine Ölleuchte dazwischen 🙈🙈

    War die Meldung gleich bei Fahrtbeginn da oder kam sie erst nach ein par Metern?
    Bei mir erschien die Meldung als ich das Motorrad "wedelnd" warm gefahren habe . Die Schräglage hat den Sensor ansprechen lassen.
    Wenn das Fahrzeug kalt ist und die Aussentemperatur auch, kann es auch zu dieser meldung kommen wenn der Ölstand etwas niedrig ist.
    Laut Aussage von Jemandem hier im Forum ist immer noch genug Öl im Fahrzeug wenn diese Meldung kommt und es kann bedenkenlos weiter gefahren werden.

    Kann mich an diese Aussage genau erinnern,weil betroffene Person links neben mir saß beim lezten Schwarzwald Treffen. Er sagte auch genau wieviel Liter öl dann noch drin sind wenn diese Meldung aufleuchtet.


    Mfg Alex

    Vielen vielen Dank :-)
    Wieder was gelernt,so solls sein:-)))

    Für mich ist die Ausgangslautstärke das max bei 5000 U/min und das max bei der rj22 ist 96db . Das sie bei 5500u/min lauter ist , versteht sich von selbst.

    Das mit der Schalldruckhalbierung statt der Lautstärkehalbierung..... schande über mein Haupt . Genau die Seite hatte ich vor Augen,aber nur überflogen.
    Halbierung bei einem Wert der nicht 50% des Ausgangswertes ist war mir noch aus der Schule irgendwo im Gedächtnis.

    Ich empfinde ein vorbei fahrendes Motorrad das wie bei der Vorbeifahrtmessung vol am Kabel zieht lauter als im Stand bei 5000U/min

    Darum gehts mir.... Natürlich weiß ich empfinden ist empfinden und nicht gemessen.


    Spannendes Thema fakt ist wenn die Messungen zu nehmen läuft jeder der ein LEO IXIL FRESCO oder sonstigen Sportpott unterm Popo hat nach hause oder lässt sich abholen wenn die Ordnungshüter geine Gnade vor Recht walten lassen.


    Hat eigentlich jemand ein einigemaßen vernünftiges Gerät um das zu messen. Um mal eine groben wert zu bekommen.
    Bitte nicht schreiben mit dem Smartphone ises genau.......
    Die Handy db Messungen Apps kannst in Tonne kloppen. Das Mikro von keinem Smartphone ist dafür ausgelegt.


    Mfg Alex


    Ps Und Xfish , komm öfters zu den Treffen , das ich dir mal ein Bierchen ausgeben kann für deine Hilfe. Und verdammt nochmal KAUF DIR ENDLICH NE XJ6 :-))))))))))))))))))))))))))))))))) ist ja nicht zum aushalten mit Dir.

    Vielen Dank für die Ausführliche Antwort.

    Nein, ich überlege nicht wie ich der Norm entspreche.


    Ich bin der mit dem Einhornrucksack :-))))


    Mir war bewußt das es unterschiedliche Messverfahren gibt(Stand,Vorbeifahrt)
    Was sich mir nicht erschliesst (einfach aus dem Bauch heraus) ist, das im vorbeifahren, das Fahrzeug

    96db-6db=90db(halb so laut) / 90-6=84(wieder halb so laut) 84-fast 6= 79db ( ein achtel so laut sein soll als von der Ausgangslautstärke. )


    Wir hatten es hie ja schon einmal von diesem Thema in einem andrern Thread.

    Wie bekomme ich meinen Leo leise?
    Mfg

    U1 im Schein heißt doch im Stand bei 5000 U/min 96db

    U2 definiert die Drehzahl

    U3 während dem fahren 79db


    Bedeutet das, das sie bei z.B. beim fahren in welchem Gang auch immer bei welcher Drehzahl auch immer 79db haben darf?
    Aber im Stand bei 5000 Umdrehungen 96 db.
    Ist das nicht gleich laut beim Fahren mit z.B. 5000 U/min wie im Stand mit 5000U7min ?


    Mfg Alex

    Beim Yamaha Händler musst mit zwischen 600 und 900 rechnen.

    Ich hatte ein Angebot bekommen von 900 Euro.

    Habe dann von einer anderen Werkstatt nur das Ventilspiel prüfen lassen. 160 Euro.

    Das Motorrad braucht nur Ölwechsel und Luftfilter. Und eine Durchsicht von jemand der Ahnung hat.


    Mfg Alex

    zu finden hier

    https://ypec-sss.yamaha-motor.…e/parts-search/index.html

    90109-08203 SCHRAUBE

    Nachdem unsere versierte Spedition Ihr Motorrad kostenlos (inkl. Versicherung) bei Ihnen abgeholt und unbeschadet in die LKM Tuningwerkstatt transportiert hat, erfolgt die erste Leistungsmessung. Alternativ können Sie aber auch gern selbst Ihr Bike zu uns bringen und sich das LKM Tuning Center anschauen.

    Zunächst zerlegen wir den Motor, vermessen alle relevanten Bauteile und reinigen das Triebwerk gründlich, wozu auch das Glasstrahlen der Ventile gehört. Anschließend erfolgt das Tuning von Meisterhand: Kanäle des Zylinderkopfs vergrößern, strömungsgünstig fräsen und glätten (Superflow-Bench-Tested); Brennräume modifizieren und alle vier Brennräume auf gleiches Maß auslitern; Ventilsitze von innen weiter nach außen drehen und auf exakte Sitzbreite fräsen; Spaltmaße zwischen den Kolbenböden und Brennräumen ändern, Zylinderkopf komplettieren, erneut exakt auslitern und die Verdichtung minimal erhöhen; Steuerzeiten der Nockenwellen auf größere Ventilüberschneidung einstellen und Ventilspiele präzise auf LKM Maß ändern. Es folgen Einstellarbeiten an der Einspritzanlage, der Airbox und der Zündung. Nach der Fertigstellung des Motors führen wir eine komplette Inspektion am Motorrad und eine weitere Leistungsmessung durch.

    Das Motorrad wird fahrfertig sowie mit den dazugehörigen Leistungsnachweisen der beiden Leistungsmessungen ausgeliefert.

    Die Auslieferung des Motorrads erfolgt ebenfalls kostenlos per Spedition oder per Selbstabholung.

    Nach dem Tuning ist unabhängig von der Laufleistung des Motorrads kein Einfahren notwendig. Für den weiteren Gebrauch des getunten LKM Motors ist nur Folgendes zu beachten: Nach 10.000 km sollten ein Ölwechsel und eine Reinigung des Luftfilters durchgeführt werden. Nach 40.000 km sollte das Ventilspiel überprüft werden.

    INFO: LKM verwendet für die Weiterentwicklung der Tuning-Kits weltweit führende Testgeräte. Alle LKM Street-Tuning-Kits werden nach den Abgasnormen (AUK) eingestellt. Wir bieten die Voraussetzungen für die AUK-Bestimmungen: geschlossener Prüfraum, technische Absauganlage, geeichtes CO-Abgasmessgerät, Zertifizierung nach Geräteklasse 1. Sie finden bei uns einen 5-fach Abgastester mit OBD-Diagnosetester.

    1517,81 bei Abholung durch Spedition. TÜV Konformität bleibt erhalten.

    Bekommt man einen PowerCommander eingetragen?
    Ich habe die Frage schon mal gestellt glaube ich ,aber es vergessen... Lang lang ist es her:-)

    Hallo und willkommen.


    Wenn es die Serien Hebel sind schließe ich mich denn Vorredner an. Sind es zb. Vtrec Hebel die als Sicherheit Feature den"abklapp" Mechanismus haben, könnte dieser nicht ganz zurück geklappt sein. Das gibt es manchmal wenn man schnell ziehen muss das die Bewegung etwas nach oben geht wenn die Hebel stark nach unten montiert sind. Bei mir ist das dann aber nur 3-5 mm außerhalb der Lenker Mitte.


    Mfg Alex

    Für welches hast du dich entschieden?

    Naja, ganz so würde ich es nicht sehen. Hab meine Orginalbank durch Bernhard auch mit Geleinlage anpassen lassen. Abgesehen von der besseren Optik ist sie schon ein bisschen bequemer.

    Weh tut's allerdings trotzdem nach ner Weile wenn man wenig fährt.

    Dagegen hilft wirklich nur viel fahren.

    Hab mir auch sagen lassen, dass manche im Forum hier für längere Etappen gepolsterte Radlerhosen drunter tragen 8o

    Da stimme ich dir zu. Bequemer wirds bestimmt. Übel wenn nicht, bei der finanziellen Investition.

    Aber wenn einem der Allerwerteste nach 2-3 Stunden oder 150km weht tut ,kann man mit einer Modifizierung der Sitzbank nicht einr 350 km Tagestour ohne Schmerze in Poperze bewältigen? Oder doch?


    Mfg Alex

    Wird besser mit der Zeit.
    Ich musste mich Anfangs auch erst daran gewöhnen.
    Fahren,fahren,fahren und nochmals fahren.:-)))
    Das Geld kannst du dir sparen ausser die Optik der Sitzbank gefällt dir nicht ,und du möchtest deswegen etwas verändern.

    Mfg Alex

    Hallo :-)
    Hammer was Heute los war....

    Für mich ist das neuer Rekord, was ich an Motorrädern unterwegs gesehen habe. Noch nie sind mir so viele auf den Straßen entgegen gekommen als Heute.
    Schön wars aber ....

    Am Löcherberg hatte die Oma alle Hände voll zu tun . 50 Mopeds ?! Wanderer ,Radfahrer usw.


    Auf dem Kandel war es noch voller an Leuten aber nicht so viel Motorradfahrer.

    Ich habe keinerlei Kontrollen wargenommen.

    Die Leute hielten sich so semi bis gar nicht an den gesundheitlichen Mindestabstand.......


    Mfg Alex :-)