Posts by Ztirom

    Kettendurchhang stimmt. Siehe Fotos oben (die XJ stand auf dem Hauptständer)


    Das der Wechsel ansteht war mir klar. Allerdings ist der Ketteneinsteller relativ exakt in der Mitte der Skala weiß nicht wie oft ich da noch spannen kann.

    Moin Leute,


    mich hab bei den letzten Ausfahren festgestellt, das ich wenn ich ein Hindernis (Auto, Leitplanke) links neben mir habe ich eine Art Klappern höre.

    Habe sofort an die kettenspannung gedacht.


    tja heute überprüft und die sieht Ansicht gut aus.

    Die Kette scheint sehr gleichmäßig gelängt dementsprechend sieht die Kettenspannung überall so aus wie auf den Bildern.

    Um die Abnutzung der Kette beurteilen zu können anbei noch ein Foto des Kettenblattes.



    welche Ursachen könnte das Klappern noch haben?
    oder ist es doch die Kette?


    danke für die Hilfe.

    Ztirom




    Sieht super aus.


    Zu den 35°. Das die Grenze des erlaubten bei 30° liegt wirst du wissen. Bei Kontrollen aber einfach nett sein dann wird darüber vielleicht auch mal hinweggesehen und es gibt kein Bußgeld. Aber wirst du kontrolliert und die Neigung gemessen gibt es sehr sicher eine Mängelkarte. Dann musst du die Neigung auf 30° anpassen und das vorführen.
    Ich kenn den Halter nicht aber falls möglich einfach schon auf 30° einstellen


    BG Ztirom

    Danke für die Antwort wenn ich den Zug entspanne wirkt es so als wäre die Markierung des kleinen Hebels ganz minimal in Richtung Front der Maschine ausgerichtet. Anbei dazu die Bilder








    hier mal die Bilder. Die Markierungen stehen übereinander wenn der Hebel so steht wie auf dem Bild. Das ist die Stellung wenn ich den Hebel nicht aktiv zurückdrücke

    Moin Leute,ich hab das gleiche Problem was hier beschrieben wird. Wie genau muss ich jetzt vorgehen?


    Erst bei nicht gezogener Kupplung schauen, ob die Markierungen am Kupplungsdeckel übereinstimmen soweit klar. Und dann?

    Moin ich melde mich mal hab mein Navi neulich angeschlossen und bin eh noch einen Bericht schuldig.


    Folgenden Schaltplan habe ich zugrunde gelegt. Schlussendlich habe ich aber den Schalter weggelassen.



    Den Schaltstrom für das Relais habe ich mir von der Kennzeichnbeleuchtung geholt. Dazu habe ich mir einen Adapter gebastelt um den originalkabelbaum nicht zu zerstören. Der Adapter besteht aus einem einfachen Japanstecker und einer Japan Doppelbuchse. Siehe Bild.



    Das Relais habe ich unter dem Metallbügel hinter der Batterie (Die Kreuzschraube auf dem Bild) befestigt.




    Angeschlossen wird das Relais über eine 2A Sicherung mit Halter über die Batterie und einfach an die Masse der Batterie.


    Dann das Navi mit dem Pluskabel an das geschaltete Plus des Relais.

    Die Masse vom Navi hab ich an den rahmen geklemmt da war Masse anliegend keine Ahnung ob das so soll aber wo masse ist kann auch masse dran. An die Batterie geht aber auch.

    Zwar keine Erfahrung zu Kontaktlinsen aber ich habe mir zu beginn der Fahrschule ein Anti Beschlag Spray von Zeiss geakuft. Das Auftragen dauert eine Minute und dann hast du laut Anleitung 12h kein Beschlagen mehr ich bin immer so bei 8-24h gelandet je nach Wetter.


    Vielleicht ist das ja was für dich. Koste glaube ich so 10-15€

    Daheim bin ich in Braunschweig. Hab noch nicht gehört das jemand aus der Nähe kommt.


    Werde heute mal bei der Werkstatt anfragen ob die das repariert. Hab im Internet viel gutes über helicoi gelesen.

    Moin


    ich wollte grade für das kommende Wochenende mit bestem Wetter mein Öl wechseln.


    Leider habe ich den Post das man bei den kurzen Schrauben mit Magnet nicht viel Kraft nutzen darf zu spät gesehen. Da waren wohl auch 30 nm zu viel. Jetz ist jedenfalls das Gewinde schrott siehe Bild.


    Hat jemand erfahrung damit, ob sich das Gewinde nachschneiden lässt?


    Sonst muss ich mir Wohl eine neue Ölwanne kaufen da sind dann mal wider 300 € weg.


    Ich klinke mich hier auch nochmal mit einer Frage ein. Könntest du eine Aufstellung machen was du an Gepäck dabei hattest und wie das verpackt war. Das sieht auf den Fotos so extrem viel aus

    Besorgen werde ich mir wohl noch einmal Antiblau die Krümmer sehen zwar noch sehr gut aus aber vielleicht bekomme ich den leicht braunen Schleier weg.
    Das erste Moped möchte ja gut gepflegt werden.

    Bald folgt dann mein Bericht über den Navieinbau aktuell warte ich aber noch auf das Relais und den Schalter.

    Danke für eure Antworten. Ich habe mich für den Reiniger und das Wachs von MUC-Off entschieden.
    ich werde berichten. Die Materialverträglichkeit mit Kunststoff werde ich vor Gebrauch testen. Nachdem ich mich eingelesen habe ist ABS also die Verkleidung wohl bei kaum einem Reiniger ein Problem nur Polycarbonat mag wohl einige Reiniger nicht.
    Das verträglichste Reinigungsmittel ist wohl von S100 aber das ist mit 18€ pro Flasche relativ teuer.