Posts by newcomer

    Bin am Mittwoch nach dem Service beim Freundlichen in die neue Saison gestartet, wollte zwar ursprünglich nicht so weit fahren, trotz Winterpause waren wir aber sofort in einem geilen Flow mit saftigen Schräglagen!


    War aber eine coole Runde mit einem Freund - Wienerwald, Annaberg, Josefsberg, Mariazell, Puchenstuben, Schwarzach a.d. Pielach und retour - Littlegina kennt die Gegend & den Freund:beer:!



    Ich selbst habe (auf Anraten und Erfahrungen vieler anderer Foren User) auch den Pirelli Angel GT II drauf. Fährt sich wirklich toll und ist ein Himmelweiter Unterschied zu den Serien-Pellen die vorher noch drauf waren.


    Mein Neffe fährt auf seiner MT-07 die Conti Road Attack und ist damit auch sehr zufrieden. Nur halten die allem Anschein nach nicht so arg lange (je nach Fahrweise natürlich).

    Ich kann mich über die Lebensdauer beim Conti Raod Attack 3 nicht beklagen, ganz im Gegenteil - der Vorderreifen schafft locker 12 tsd Km, das hatte ich vorher noch nie, auch nicht beim alten Angel.

    Ich Frage mich, warum man die Unwucht am HR nicht spüren sollte. Gibt es dazu eine Erklärung?

    Mein Reifenhändler schwört darauf, dass sich der Hinterreifen in der Felge noch verdrehen kann --> nach frischer Montage mit Gleitmittel und meint, dass man das mit einem Kreidestrich über Reifen & Felge speziell bei stärkeren Bikes sehen kann. Ich hab den Kreidestrich nie getestet, hatte aber bei > 50 tsd KM hinten nie gewuchtet und auch keine Unwucht gespürt. Erklärung habe ich dafür nicht, aber positive Erfahrung.


    Ich wuchte immer vorn, aber hinten nicht mehr und hatte nie ein Problem oder gespürte Unwucht. Sollen trotzdem alle halten wie so wollen, schaden kann es keinesfalls!

    Liest sich toll und sieht auch sehr lecker aus:award1:!


    Das sich der Prototyp ja offenbar bewährt hat, könntest du ja nachdenken, wie du uns damit versorgen kannst:beer:.

    Ich kenne das Thema von allen meinen Bikes, war aber immer erst auf der AB so ab 120 - 150 Km/h. Am schlimmsten beim 2-Zylinder, besser bei den 3 und 4 Zylinder Yamsen, wobei ich immer mit den originalen Spiegeln unterwegs war.


    Neben dem Schulterblick hilft auch vor allem bei höheren Geschwindigkeiten den Spiegel kurz mit der linken Hand festzuhalten.

    Landstraße war nie ein Problem, und meine Gruppen mit +/-12 Bikes hatte ich auch immer im Blick.

    Da ich in der letzten Saison nur relativ wenig gefahren (etwa 3-4000) bin habe ich mir das mit dem Ölwechsel gespart. Finde es sowieso einfacher den bei allen 10 tkm zu machen, dann vergisst man es auch nicht.

    Den Ölwechsel sollte man 1x jährlich machen bzw. nach 10 000 km, je nachdem was früher eintritt.

    Würde den Saft nicht so lange drinnen lassen.

    Oder wir schauen, was die Nachbarländer denn so für Bestimmungen haben - die sind meist etwas humaner als in DE :clap:

    Also bei uns in Österreich ist das nicht humaner! Möglicherweise öffnen Gastronomie & Hotels im April, Voraussetzung ist aber ein negativer Corona Test nicht älter als 48 h, das gilt vorab auch für Gastgärten, die am frühesten geöffnet werden sollen :pillepalle::pillepalle::pillepalle:! Wenn sie dabei bleiben, kannst alle 2 Tage testen gehen, wenn das so strikt bleibt kannst du in Österreich den Tourismus komplett vergessen - deshalb hoffe ich im Sommer auf Lockerungen.

    Der Reifenhändler meines Vertrauens - er ist auch Biker, Motorradmechaniker und fuhr am Ring mit Ducati - wuchtet nur VORNE !!!

    Er meint hinten bringt das nichts, bei starken Maschinen kann sich der Reifen in der Felge verdrehen (Kreidestrich als Beweis) und am HR merkst du eine allfällige Unwucht ohnedies nicht.


    Ich bin mit diesem Setting mehr als 50 tsd KM sehr gut gefahren, alles war absolut rund und geschmeidig:thumbup:!