Posts by X_FISH

    Ich kenne als Ursprung das der "Siegesgruß" von diesem Herrn hier in den 1970ern übernommen wurde:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Barry_Sheene


    Der hat allerdings nach unten gegrüßt. Und mit dem Handrücken zum "Gegrüßten" - und das ist bei den Briten eher eine nicht so schöne Geste ("up yours") -> http://schrodingersbekku.blogspot.com/2005/12/pluck-yew.html


    Der zweithäufigste Gruß den ich bekomme: Den rechten Fuß. :D


    Grüße, Martin

    Ich habe keinen Teil 1 und 2 - seit 1998 ist sie abgemeldet .

    Ich habe inzwischen rausgefunden was in der Schweiz los ist (bis 1996 hatten die noch die 7-Meter-Regel bei der Messung), und auch in Österreich ist es ähnlich verzwickt mit älteren Maschinen.


    Da du noch den guten, alten Fahrzeugschein hast -> ist da dann wenigstens das "N" drin? Oder wirklich nur im Brief (was mir in einem anderen Forum jemand geschrieben hat - allerdings ohne die Maschine noch zu haben)?


    Grüße, Martin

    War das nicht weil sie beide Hände zum Abzählen der nächsten Rate brauchen und generell niemanden grüßen der sein Moped schon (ab)bezahlt hat? :/

    *grübel*


    Ich kannte die Variante nur mit "Wie viele Jahre noch bis sie abbezahlt ist?" - bei den meisten zwei Jahre - bei Harley 10... :D


    Grüße, Martin

    Das Problem was übersehen wurde: Wenn das Ding sowieso zu laut war -> ist egal was für eine Nunmer draufsteht und für welche Maschine(n) sie zugelassen war.


    Wenn zu laut -> ABE erloschen -> bei einer Kontrolle bist du der Mopps.


    Für so etwas gibt es auch keinen "Bestandschutz".


    Grüße, Martin

    Wobei die Edelstahlschrauben ja auch nur bei Edelstahl Teilen (zB Auspuffanlagen) Sinn machen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Muttern für Kettenrad ganz normale Stahlmuttern sind, da sie Sonst korrodieren würden.

    Das Problem ist was der Vorbesitzer so verbaut hat. Edelstahl hier, Alu dort - und am Ende hat irgendwo irgendwas gefressen. Beliebt ist ja auch noch immer die Schrauben beim Motorblock durch »bunte« Schrauben zu ersetzen. Da wird dann irgendwas in Alu gedreht oder Alu in irgendwas - oder eben Edelstahl in normalen Stahl oder Edelstahl in Edelstahl.


    Wer dabei Mist baut und clever ist, verkauft die Maschine solange es noch gut aussieht... *hmpf*


    »Goldene Schrauben im Motorblock« ist für mich das Signal »nicht kaufen«. :D


    Grüße, Martin

    So speziell finde ich das nicht! Harleys grüßen bei mir oft zurück und Rollerfahrer werden grundsätzlich nicht gegrüßt ^^! Ich stelle häufig fest das bei mir GS Fahrer nicht grüßen! Ich guck ja manchmal auch zu spät hin :crazy:

    Harleyfahrer können nicht grüßen. Ist allgemein bekannt. Denn durch die starken Vibrationen verreißt sonst das Vorderrad. Also müssen sie immer beide Hände am Apehanger haben. ;)


    Somit wurdest du immer von Japancruisertreibern gegrüßt. Die Rütteln nicht so sehr - du hast nur gedacht das waren Harleys. :D


    GS-Fahrer grüßen immer. Aber du siehst das nicht weil der große Handschutz alle Finger verdeckt. Wer die GS nicht nur zwischen Garage und EiSdiele bewegt hält daher die Grußhand mindestens 20 cm vom Handschutz entfernt nach oben oder unten weg. ;)


    Grüße, Martin

    Aber die Yamaha-Muttern bzw. Motorräder aus Fernost er rosten nicht! 😄

    Alu? :D


    Im Ernst: Schauen was draufsteht. Steht was drauf?


    Die im Bild von JimmyNewtron wäre aus V4A.


    An meinen Remus habe ich Muttern aus Edelstahl V2A mit Festigkeitsklasse A2-70 verwendet. Laut Tabelle 700 N/mm² Zugfestigkeit. Sollte reichen. Muttern haben als Kennung Kerben (da man wenn sie verschraubt sind die Kennung u.U. nicht mehr sehen kann). Eine Kerbe -> V2A, zwei Kerben -> V4A.


    https://www.schrauben-lexikon.…nnzeichnung-Edelstahl.pdf


    Grüße, Martin

    Es gibt diese Abdeckung, welche primär optisch verschönernd wirkt (und beim Radwechsel stören kann).


    Spritzschutzwirkung hat er nur teilweise. Kommt aber auch darauf an wo und durch was du fährst...


    Andenken aus dem Allgäu vom Samstag:


    200704_54_t.jpg


    200704_53_t.jpg


    Grüße, Martin

    ... für 6 M8er Muttern ...

    Sind das nicht M10x1.25mm wie bei der XJ 600 S/N? *grübel* Oder ich habe das falsch in Erinnerung? Schon länger her...


    Zurück zu deiner Frage: Man bekommt auch welche mit Bund aus Alu oder "Titan" (wohl eher titanfarben?). Aber ob die dann die notwendige Festigkeit und die selbstsichernde Feder haben?


    Natürlich kann man die auch im Baumarkt holen. Dann aber vermutlich "nur" mit Kunststoffring und nicht mit Feder. Es gibt Sachen, da spare ich. Bei anderen Sachen greife ich lieber zu den Teilen zurück, welche der Hersteller anbietet - und hoffe das die Qualität entsprechend ist.


    Grüße, Martin

    Im alten Brief steht auch "P" drin. Im Neuen steht nichts.

    Dann darf mein Sohn in Österreich fahren, oder?

    Wobei,:nono: das Teil bollert schon ordentlich.

    Wenn nach dem 7. November 1980 erstmals zugelassen (was bei dir ja der Fall ist) darf sie nicht mehr als den angegebenen Wert (bei dir 82) in dB(A) bei der Messung vom Standgeräusch haben (Messung in 50 cm Entfernung bei halber Nenndrehzahl). Die 21 dB zusätzlich finden keine Anwendung da sie ja nicht "national" (also mit dem "N") eingetragen ist.


    Ist sie da zu laut ist sie nicht nur in .at in den Straßen von Tirol ein Problem sondern auch schon in Deutschland auf den Straßen und natürlich bei der HU.


    Wie viel hat sie denn als Fahrgeräusch eingetragen. Sicherlich über 80 dB(A)?


    Grüße, Martin

    Zwei Tüten Haferflocken, 3 Liter H-Milch, Joghurt.


    Außerdem beim Recyclinghof gewesen, meinen guten, alten Pentium I 133 endgültig entsorgt.


    Schön in den Platzregen gekommen, schnell noch das Altpapier in den Container gepackt und heimgefahren.


    An der ersten roten Ampel in den Rückspiegel geschaut:



    Na prima... »Wer will noch mal? Wer hat noch nicht? Die nächste Fahrt geht rrrrrrrückwärts...« :)


    Grüße, Martin

    Den hab ich auch schon gesehen. macht ebenfalls einen guten Eindruck.


    Vorteil beim Arrow ist aber auch, dass man wohl den Hauptständer weiter nutzen kann (wie beim Leo auch). Warum müssen die Dinger aber auch so teuer sein :-D

    Weil Akra sich fein rausgehalten hat und keine Anlage für die XJ6 gebaut hat. Ansonsten hätten sie die vom Preis her unterbieten müssen. :D


    Grüße, Martin