Test: michelin pilot road 4

  • Wie steht der Reifen preislich im Vergleich zum Angel GT?


    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk

  • Ich finde auch, dass sieht etwas nach Regenreifen aus,


    Das ist auch meine Sorge. Hab grad zwei Testvideos angeschaut und des stimmt schon. Die Querlamellen gehen bei Straßenkontakt auf und schneiden den Wasserfilm besser zum Abtransport.


    Das machen die auch in Schräglage deswegen sind die soweit nach aussen gezogen. Meine Angst is jetz aber, dass bei trockener Straße mir die Lamellen bei Schräglage ein bisschen die Stabilität nehmen.
    Laut Test haben sie bei Kurvenstabilität aber ausgeglichene Werte (Der PR4 hat bei Handlichkeit einen Punkt mehr als der GT, sowie ebenfalls einen Punkt mehr bei Kurvenstabilität. Bei Kurvenstabilität Sport hat allerdings der GT wieder die Nase um einen Punkt vorne)
    Zitat in der Motorrad im Fazit bei Landstraße: "Platz zwei teilen sich Michelin und Pirelli: Der Road 4 ist ähnlich agil, knautscht aber bei hoher Belastung. Der Angel GT gibt sich dagegen betont sportlich."


    In dem Test in der Motorrad steht ja auch, dass man dem Pirelli GT mehr sportliche Gene zuweisen kann, als dem PR4, was mich zum GT tendieren lässt. Der GT hat ja auch sehr gute Nasseigenschaften.


    Ich denke ich bleibe beim GT der mich jetz dann schon gute 10k Kilometer sicher begleitet hat ;)

  • Hi Max,
    ich denke selbst der gute alte Z 8 ( hier wurde die nicht so egentaugliche Version getestet) hat mehr Nassgrip als die meisten bei Regen brauchen.
    Ich fahre bei regen wesentlich runder und lasse mahr rollen und fahre nicht auf Geschwindigkeit,
    VG
    Stefan
    und der GT ist hier ja gut erprobt. :D


    VG

  • Ich denke dass sich beide Reifen kaum unterscheiden. Ich hab mich für den PR4 entschieden weil der laut Test besseren Grip bei kälteren Temperaturen hat, bzw. bevor er richtig aufgwärmt ist. Da ich auch mal nur kurz wohin fahre, selten zum Fahren komme und auch nicht ganz so sportlich unterwegs bin für mich ein wichtiges Kriterium. Bin auf die Laufleistung gespannt. Wahrscheinlich würde ich bei der oberen Reifenliga gar keinen Unterschied beim Fahren merken.

  • Habe nach fast 15000km mit dem Z8 jetzt auf den MP4 gewechselt. Grund: der Z8 schneidet im Test in der neueren Version nicht mehr so gut ab. Den MP4habe ich seit letztem mittwoch aufgezogen, bin aber erst 60km bei trockener Strasse damit gefahren. Dabei hatte er für mich ein sehr neutrales Fahrverhalten. Demnächst sthet eine Schleswig-holstein-tour an. Dann kann ich höchstwahrscheinlich mehr berichten. Bin bloss gespannt wie lange der MP4 hält.


    LG Andrea :wink:

  • Ich habe den PR4 jetzt gute 2.000 km gefahren.
    Was soll ich sagen?! Ich bin begeistert! ;)Er lässt das Mopped locker flockig durch die Kurven gleiten. Auch bei arger Schräglage bietet er genügend Grip ohne dass ich mich unsicher fühle :-)


    Wenn der Reifen auch noch genügend lange hält, dann kommt er nächstes mal wieder drauf ^^

  • ich mach mal keinen extra T30-Thread auf.
    also: mein T30 ist der erste reifen, der sehr gleichmäßig abgefahren ist. fast keine platte am hinterreifen, immer richtig guter grip.. aber leider ist gerade nach 8000 km auch schon die illegalitäts-grenze erreicht. ich kann damit zwar noch bedenkenlos fahren, aber ner strengen kontrolle hält die profiltiefe nicht mehr stand. (bin bei ca. 1,4 mm)


    das dürfte mit dem Z8 auch ungefähr zu dieser Zeit passiert sein - ich habe leider damals noch nicht die genaue tiefe gemessen.... und bin einfach gefahren, bis das profil ganz runter war..
    allerdings waren dort ca. 4000 km in schottland auf gröberem belag dabei.


    den T30 bin ich nur in norddeutschland gefahren, jedoch auch bei 2 Trainings...


    Bei beiden Reifen reicht(e) der Vorderreifen nicht für 2 Hinterreifen, sodass ich jeweils Komplett-Wechsel vollziehe.


    beim Z8 war bei mir die sägezahnbildung etwas ausgeprägter als jetzt beim T30.
    Da die Sägezahngeshcihte als Schwachstelle von Pirelli und Metzeler gilt, liebäugle ich nurn auch mit dem PiRo 4... oder vielleicht trotz Sägezahnsorgen doch mal der Angel... aber ich wiege halt viel, sodass das mit dem Sägezahn vermutlich immer n Thema sein wird.