• Hallo aus Österreich,


    ich bin bis jetzt schon so einige Motorräder gefahren:


    -Honda CBR 125R

    -Honda Hornet 600 S

    -Honda CBR 600F

    -Suzuki GSX-R 600

    -Kawaski ZX6R 636

    -Yamaha MT-10

    -Honda CBR 650F


    Achja und mein Fahrschulmotorrad damals war eine XJ6-N ^^


    Aktuell soll für 2020 ein Commuter her, also ein Motorrad mit dem ich günstig und zuverlässig von A nach B komme.

    Da ich meist Windschutz gewöhnt war, wird es vielleicht eher die Diversion.

    Die Honda Hornet von 2009 hab ich mir schon angesehen als Referenz, aber da sprang der Funke beim Fahren nicht über, lenkte zudem komisch ein und bis knapp 6.000/7.000 rpm ist garnix passiert, nur Luft ^^


    Bin die XJ6 schon laaange nicht mehr gefahren. Hat jemand von euch die 2009er-Ende Hornet gefahren und kann einen Vergleich ziehen vom "Druck von unten/mitte" mit der XJ6?


    Wunder erwarte ich mir vom 599cm3 natürlich keine, aber ein bisserl was darf bei 4.000 rpm schon kommen :)

    Da ich die XJ6 als sehr zuverlässig kenne, wird es wohl eine zwischen 20.000 und 40.000 km werden. Abgesehen vom Ventilspiel bei 40k, sehe ich da auch keine Probleme. Spritverbrauch von etwa 4,5Litern sollte bei gemäßigtem Gasfuß auch drin sein denke ich mir.


    Muss mal schauen ob sich da heuer noch eine Probefahrt wo ausgeht.


    LG Chris

  • Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum

    Es spricht nix gegen eine XJ6, egal ob N / S / oder F, da diese sehr zuverlässig und problemlos sind.

    Hier im Forum gibt es einige XJ6 wo so auf 80.000 Km zugehen und auch noch nichts großes an Defekten hatten.

    Zum Vergleich zur Hornet kann ich nur den Rat geben: einfach mal ausprobieren und eine Probefahrt machen

  • Hast Du mal den Drehmomentverlauf der Hornet und XJ verglichen?


    Die 2009 bringt 64 Nm bei 10.500/min, die XJ nur 59,7 aber schon bei 8.500/min. Könnte also tatsächlich sein, dass ich die XJ untenrum etwas kräftiger anfühlt!

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.


  • Ich hatte mal eine diversion, die ich mit 80000 km gegen eine neue mt09 tracer eingetauscht habe; na gut, ich mßte ein paar scheine drauflegen. Defekte in diesen 6 jahren: hauptscheinwerferbirne, standlichtbirne, bremslichtschalter, das war´s. Der Wetterschutz reicht auch im winter und bei regen. Verkauft hab ich sie, weil sie mir irgendwann langweilig wurde. Für den Anfang sicher eine gute wahl.

  • Hidiho auch von mir.


    Wie flott kannst du denn pendeln das du Windschutz brauchst? Ich bin froh wenn ich auf über 60 km/h kommen kann (außerorts) im Berusverkehr...


    Grüße, Martin

    Hallo.

    Naja innerstädtisch gebe ich dir recht, aber der Großteil ist Landstraße mit weniger Verkehr. Und bei meinem einzigen naked bike bisher störte mich der Wind schon ab 80kmh. War es halt nie gewohnt und je nach bike und Körpergröße gibt's auch mal böse wind Geräusche am Helm. Von Ohrstöpseln bin ich kein großer Fan.


    Die xj6n ist aber nicht aus dem Rennen.


    Was aber zu 100 Prozent kommt ist ne Ganganzeige. Bist du das gewöhnt bist du halt verwöhnt....

  • Herzlich willkommen hier bei uns!


    Druck unten und in der Mitte haben sei beide nicht/wenig - wobei die XJ6 das mit der kurzen Übersetzung etwas kaschiert.

    Zum Pendeln ist es mehr als genug:beer:

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :thumbup:;)

    Na dann bin ich ja gespannt was es für dich wird. Viel Spaß beim testen und entscheiden :crazy:

    Gruß Jack

  • Von Ohrstöpseln bin ich kein großer Fan.

    X_FISH sagt: "Niemals ohne - egal wie kurz die Strecke ist."

    Was aber zu 100 Prozent kommt ist ne Ganganzeige. Bist du das gewöhnt bist du halt verwöhnt....

    Ich verwende die von meiner GS nicht. Ist immer das Navi davor. :D


    Grüße, Martin

  • Geht's euch mit der Lackfarbe wie mir? Die kann echt dazu führen, dass mir ein Motorrad überhaupt nicht gefällt und vice versa.


    Die xj6n in gelb ist soooooo schön. Witzigerweise mein Fahrschul Motorrad. In schwarz überhaupt nicht mein Fall.


    Die Diversion dagegen gibt's nur in so Faden dunklen Farben :/ eine weiße wäre doch super, sieht man oft in den USA Videos der Fz6r.


    Leider ist gelb ungemein selten hier. Weiß ist aber auch hübsch.

  • Naja, weiße Diversions sind ja nicht sooooo selten. Ich behaupte Mal, die meisten Divas hier im Forum sind weiß.

    Gelb gab es nur bei der Naked, da kenne ich persönlich nur 1.