LEO underbody KAT?

  • Guten Abend,

    Heute habe ich meine Leo eingebaut und bin erst heute Abend fertig geworden.

    Bin paar Runden gefahren, und die Anlage kommt mir sehr laut vor im Gegensatz zu der Originale.

    Ich habe keinen Kat bekommen, also ist sie ohne Kat legal oder muss ich ihn nachrüsten?
    Gibt es jemand hier der eine Leo drauf hat?
    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel

  • Abgaswerte sind auch ohne Kat einhaltbar.

    Lautstärke ist schon ordentlich.

    Wir sind 4 Jahre ohne Probleme damit gefahren auch ohne Kat.

    VG

    Stefan

  • Hallo :-)

    Schau mal hier . Ich sag nur Steuerhinterziehung. Wenns einer merkt....


    Ich war faul ...copy paste hats erledigt für mich:-)))))

    https://www.bussgeldkatalog.org/auspuff/

    Katalysator-Tuning

    Immer häufiger stellen die zuständigen Prüforganisationen fest, dass viele Fahrzeughalter den eigentlichen Katalysator ausbauen und zum Teil sogar gegen Attrappen austauschen. Das Problem hierbei liegt vor allem darin, dass der Schadstoffausstoß der Fahrzeuge auf diese Weise nicht mehr reguliert werden kann.

    Die Grenzwerte in Deutschland liegen jedoch so hoch, dass die Feststellung von Manipulationen am Katalysator im Rahmen der Abgasuntersuchung (AU) – mittlerweile Teil der Hauptuntersuchung (HU) – nur schwer feststellbar sind. Dennoch können Verstöße und die besondere Luftverschmutzung zu Sanktionen führen. Selbst durch den erhöhten Schadstoffausstoß halten derart getunte Fahrzeuge die gesetzlichen Bestimmungen zumeist noch ein. Doch warum ist der Ausbau des Katalysators so beliebt bei Tunern?

    Zweck und mögliche Folgen

    Über den Ausbau des Katalysators soll der Luftwiderstand im Abgaskreislauf verringert werden. Die Kolben des Motors müssen dann nicht mehr so viel Arbeit leisten, um die Verbrennungsgase zum Auspuff abzuleiten. Die Leistung des Motors soll sich so verbessern.

    Doch die Ausbeute der Leistungssteigerung ist nur relativ gering und angesichts der drohenden Sanktionen im Falle der Entdeckung in der Regel nicht sinnvoll.

    Es ist gesetzlich untersagt, den Katalysator auszubauen.

    Neben dem Verlust der Betriebserlaubnis für Ihr Fahrzeug und der Nutzungsuntersagung kann Ihnen auch das Finanzamt zu Leibe rücken. Ein Steuerverfahren ist in derlei Fällen häufige Konsequenz. Der Grund liegt darin, als Ihr Fahrzeug durch die Manipulationen nicht mehr der angegebenen Schadstoffklasse entspricht, die bei der Kfz-Steuerberechnung zugrundegelegt war.

    Dadurch ist der Tatbestand der Steuerhinterziehung nach § 370 der Abgabenordnung (AO) gegeben: Sie haben eine geringere Kfz-Steuer abgeführt, als aufgrund der veränderten Schadstoffklasse Ihres getunten Autos anzusetzen gewesen wäre. Für eine entsprechende Steuerstraftat können die Gerichte hohe Geldstrafen und sogar Freiheitsstrafen von bis zu fünf – in besonders schweren Fällen bis zu zehn – Jahren verhängen.

    Beim Ausbau des Katalysators verstoßen Sie nicht nur gegen die StVZO und das Bundesimmissionsschutzgesetz, sondern gegebenenfalls auch gegen das deutsche Steuerrecht.

  • wieso illegal wenn die Anlage ohne KAT ABE hat?

    die Anlage mag ja ohne Kat zugelassen sein aber NICHT ein Motorrad wo bereits Werksseitig ein Kat verbaut ist - da ist der Kat dann immer Pflicht !

  • wieso illegal wenn die Anlage ohne KAT ABE hat?

    Du sitzt vermutlich einen Gedankenfehler auf:


    Die "Anlage" besteht i.d.R aus folgenden Teilen: ESD, Verbindungsrohr, Kat, Krümmer.


    Wenn die ganze Anlage homologiert wurde, darf kein Teil davon fehlen oder durch etwas anderes ersetzt werden - außer das ersetzte Teil hat keinen EInfluss auf die Anlage (z.B. bei einigen Krümmern und Verbindungsrohren der Fall) oder die Anlage wird per Einzelabnahme (schweineteuer) legalisiert.


    Wenn du Kat und ESD ausbaust und nur einen ESD ohne dazugehörigen Kat verbaust -> nicht mehr legal.


    Beispiele: Triumph T100 und T120 mit "X-Pipe" statt Kat. Das Rohr ist nur ein Rohr und keine Abgasreinigungseinrichtung. Daher: BE erloschen da Abgasanlage manipuliert.


    Oder Einfach im ESD den dB-Killer ausbauen (vor Euro 4 geht das ja bei den meisten Nachrüst-ESD). Der hat zwar weiterhin seine E-Homologation eingestanzt, ist aber nicht mehr legal da manipuliert. Somit: BE erloschen.


    Wenn du den ESD ohne Kat verbaust, dieser aber vorgeschrieben ist -> dann passt da was nicht zusammen weil etwas fehlt -> BE erloschen.


    Grüße, Martin

  • hallo Martin,


    Das Problem ist ich habe alles eingebaut was ich hatte, die Anlage kam ohne KAT, hätte ich einen dazu bekommen, hätte ich ihn eingebaut, wie gesagt das Problem ist, ich habe keinen bekommen obwohl ich die neu gekauft habe.

    Nimm es nicht böse aber ich bin wirklich verwirrt, mehrere Händler haben gesagt ich brauche keinen Kat da die so zugelassen ist, was ich selber komisch, da die originale Anlage fast „nur“ aus Kat besteht.


    Mit freundlichen Grüßen

    Daniel

  • Was der Shop sagt:

    Quote

    Zulassung: e-approved

    Die Abgasanlage erfüllt die Lautstärkebestimmungen der EG-Richtlinie 97/24 Kap. 9. Bitte prüfen Sie, ob die Verwendung eines Katalysators erforderlich ist, um die EG-Richtlinie 97/24 Kap. 5 bezüglich der Emissionswerte der Abgase einzuhalten.

    Quelle: https://www.leovince.com/de-de…yamaha-xj6-diversion-fz6r


    Der Kat ist optional erhältlich. Macht auch Sinn: Stell dir vor die Kiste fällt um, du willst nur den zerkratzten ESD tauschen und musst dann das Komplettset mit Kat, Krümmer und neuem Motor dran kaufen. Okay, das war jetzt übertrieben aber du verstehst was ich meine.


    Das ist bei allen (!) Anlagen von LeoVince so. Du bekommst also keine mit Kat im Bundle, du musst den immer separat dazukaufen.


    Was du daher brauchst: Auspuff-Katalysator 50 mm Durchmesser/Einbaumaß XJ6 Diversion ABS 600 15-16. Für ca. 130 Euro dort, bei eBay und Co. auch schon mal neu ab ab 80 Euro (weil ihn einer nicht verbaut hat und mitgekauft hatte).


    Grüße, Martin

  • ok Dankeschön, dann werde ich einen bestellen

  • Weiß jemand an welche Stelle der Kat sein muss?

    hier in dem Y Stück vor dem Schalldämpfer gleich hinter Lambdasonde sitzt der Kat - siehe Bilder