Neuheiten 2020 - Tops und Flops

  • Hallo liebes Forum!


    Die warmen Tage werden rar und das Ende der Saison naht. Wie jedes Jahr beginnt jedoch nun die Zeit der Ankündigungen und Neuvorstellungen:search:


    Was sind eure Tops bzw. Flops für das Jahr 2020?


    Mein aktueller Top: KTM will angeblich 5 neue Modelle mit nem 55-60 PS starken 490ccm Reihen-2-Zylinder auf den Markt bringen. Geplant seien Supersportler, Naked, Adventure, Enduro und Supermoto :lechz:

    Wenn die Dinger mit Hubzapfenversatz kommen, bezahlbar und KTM-typisch leicht sind, dann wird eins davon mein Zweitbike:spiteful:


    Mein aktueller Flop: Yamaha plant für 2020 nur leichte Überarbeitungen von bekannten Modellen:sleep: Ne Neuauflage der XJ6 ist leider wieder nicht dabei:P

  • Was KTM angeht, bin ich eher gespannt auf die neue 890. Ich finde die 790 schon ganz interessant (würde ich definitiv Probe fahren wenn ich von heute auf Morgen eine neue Machine kaufen müsste), und verfolge darum auch die Entwicklungen um die 890.


    Von Kawa soll es ein 1000er mit Aufladung (Turbo) geben. Ist vielleicht nichts für mich, aber trotzdem find ich es spannend, dass es sowas geben soll.

    So ähnlich gespannt bin ich auf das Naked Bike mit V4 von Ducati.

  • Hi Stefan,

    geht mir fast so wie dir.

    ANja fährt ne 790 und die geht ganz gut.

    Vermutlich wird die 890 eine 790 mit mehr Hubraum und anderen Bremsen und voll einstellbarem Fahrwetk werden( als R Variante).

    Da ich starke naked Bikes mag, suche ich Ersatz für meine 1290.

    Da habe ich die Z 1000 Kompressor und die Duc V4 naked im Auge.

    Mal sehen, was es nächste Saison wird, da ich die 1290 nun schon 5 JAhre fahre und es Zeit für was neues wird.

    VG

    Stefan

  • Ja, bin auch auf die nackte Ducati gespannt. Allerdings wir damit dem Irrsinn, ein Naked Bike noch näher an die 100 PS heranzubringen weiterer Nährboden gegeben. Aber gut ausschauen tät sie schon....

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.


  • Ich bin aber auch schon gespannt, was die Hersteller auf der EICMA und den darauf folgenden Messen so alles vorstellen.

    Ich würde mir wünschen, dass Yamaha mal wieder eine 1000er Sporttourer rausbringt. Quasi die XJ6 Diversion in groß. Oder anders formuliert eine Kawa Z1000SX Tourer von Yamaha in Blau 8o

  • Noch mehr Hubraum mit noch mehr Leistung und noch leichteren Teilen und noch mehr Assistenzsystemen, damit der Wahnsinn überhaupt fahrbahr bleibt, wodurch alles nur noch teurer wird...? Reizt mich aktuell nicht so:sleeping:


    Freue mich über jedes Bike, das zukünftig die mittlere Hubraumklasse bereichert und halbwegs bezahlbar ist:)

  • So verschieden sind halt die Vorlieben.

    Und das ist auch gut so.

    Ich bin mal meine Hausstrecke ohne TC gefahren und bin froh, dass mein Mopped sowas hat.

    Ich fahre über 30 Jahre Mopped und war erschrocken, was volle Leistung ohne Helferlein bedeutet.

    Aber wie sagt man so schön: Haben ist besser als brauchen.

    Ich persönlich mag es ohne Runterschalten einfach genug Power zu haben.

    VG

    Stefan

  • Die neue Street Triple für 2020 wurde, zumindest in der RS-Variante, vor kurzem vorgestellt.

    765ccm mit 123 PS und 79 Nm trotz Euro 5 :thumbup: und schick sieht sie auch noch aus!

    Mir würde der "R" schon reichen. Der RS wäre schon mir iwie zuviel Schnick schnack.

  • war erschrocken, was volle Leistung ohne Helferlein bedeutet.

    Aber wie sagt man so schön: Haben ist besser als brauchen.

    Ich persönlich mag es ohne Runterschalten einfach genug Power zu haben.

    wie heißt es so schön

    Leistung = Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch noch mehr Hubraum ;)

  • Ich will einen 800 ccm Kardan Reiseendurorelease.


    Baut aber keiner. Blöd.


    Vielleicht kommt Triumph ja noch auf die Idee einfach den vorhandenen Kardan mal in die 800er Tiger einzubauen. Oder in eine der Bonneville. Hauptsache man sitzt aufrecht und kann Koffer ranschrauben. Dann bin ich schon zufrieden. :)


    Grüße, Martin

  • Doch Martin,

    kommt vielleicht bald;)


  • Okay, ich hatte "bezahlbar" bei meiner Wunschliste vergessen. :D


    Ich bezweifle das es die 800er Boxer-GS - sofern sie mehr als eine Studie bleibt - unter 12'000-15'000 Euro zu bekommen sein wird. Preise jeweils ohne Extras / mit sinnvollen Extras. Unabhängig vom Produktionsstandort.


    Dafür (also für den Betrag) nehme ich dann auch das Kettenputzen in Kauf und hole mir eine Triumph Scrambler 1200 - mit Tieferlegungssatz (nicht existent) und anderer Auspuffanlage (nicht existent) damit ich den Kofferträger für zwei Koffer (nicht existent) montieren kann. :D


    Merke: Ich will immer Sachen die es gar nicht gibt. Ich bin schon ein komischer Typ. :D


    Grüße, Martin

  • Bin letztens mal nen großen BMW Boxer gefahren.

    Was mir besonders negativ aufgefallen ist, da braucht man keine Ganganzeige, da die akustische Schaltanzeige haben:).

    Wenn ich frei bekomme, wird ich mal kurz nach MAiland fliegen .Die V4 Duc mit den Flügelchen gefällt mir nicht so, die Kawa H2 wird nen ganzschöner Brummer.

    Also wohl noch ein jahr warten-

    VG

    Stefan